Für eine sichere Fahrt im Winter ist Salz auf den Straßen unverzichtbar.

Bild: Pixabay, Pexels

Pneumatische Salzförderung Damit die Straßen schneefrei bleiben

14.12.2018

Ohne Salz ist ein Winterstreudienst nicht möglich. Aerzen hat für die Straßenbauverwaltung Luxemburg deshalb eine mobile Salzförderanlage geliefert, der die pneumatische Puste nicht so schnell ausgehen soll wie der alten Anlage.

4.500 Tonnen Salz lagern zu Spitzenzeiten in Bertrange, westlich der Stadt Luxemburg. Mit ihm werden in der kalten Jahreszeit rund 3.960.000 m2 Autobahn des Großherzogtums von Eis und Schnee freigehalten.

Hergestellt wird die Salzlauge aus Steinsalz mit einer Reinheit von mindestens 98 Prozent. Rechtzeitig vor Kälteeinbruch werden jedes Jahr die Vorräte aufgefüllt. Per Lkw kommt die Ware an und wird vor der Halle abgeladen. Doch wie gelangen die Abermillionen Salzkörner in die 20 Meter hohen Salzsilos? Das übernimmt ein Aerzen-Drehkolbengebläse GM35S der Gebläsereihe Delta Blower.

Die vielseitigen Kompaktaggregate stellen die treibende Kraft in zahlreichen Prozessen dar. Insbesondere für die pneumatische Förderung von Schüttgütern – wie etwa das Salz in Bertrange – sollen sich die riemengetriebenen Gebläseaggregate optimal eignen. Sie arbeiten effizient, sind ölfrei nach Klasse 0 und durch ihren absorptionsmittelfreien Druckschalldämpfer ATEX-zertifiziert.

Wenn der Winter naht, darf nichts ausfallen

Als in Luxemburg die alte Salzförderanlage ausfiel, war schnelle Hilfe gefragt. „Im Winterdienst können wir es uns einfach nicht erlauben, dass eine Anlage nicht läuft“, so Pierre Servais, Technischer Leiter der Straßenbauverwaltung Bertrange. Aerzen lieferte innerhalb von 24 Stunden ein Mietaggregat. Dieser schnelle Service und die guten Leistungen des Geräts hätten laut Servais die Straßenbauverwaltung so überzeugt, dass direkt auch der Auftrag für die Erneuerung der defekten Anlage an die niedersächsischen Maschinenbauer ging.

Wie die Erneuerung vonstatten ging, die aggressive salzhaltige Atmosphäre bewältigt werden konnte und weitere Details erfahren Sie im neu erschienenen Artikel „Salz macht mobil“ der Aerzener Maschinenfabrik.

Zum Artikel über pneumatische Salzförderung

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel