Axians IT Security GmbH

Alain De Pauw, Leiter der Division Security bei Axians Deutschland: „Erfolgreiche Cybersecurity setzt immer ein Zusammenspiel zwischen Menschen, Technologien und Prozessen voraus.“

Bild: Axians

IT-Sicherheit für Unternehmen Axians erstmals als Leader für Cybersecurity-Services eingestuft

17.07.2019

Der ICT-Systemintegrator und Managed Services Provider Axians ist als Leader beim ISG Benchmark „Cybersecurity Solutions & Services“ eingestuft worden. Axians bedient vor allem über Cloud- und Managed-Security-Services die IT-Sicherheitsbelange von Mittelstand und Konzernen.

Sponsored Content

Mit zwei Einsatzzentralen (Security Operations Center) in Ulm und Hamburg will Axians für die lückenlose Überwachung und Administration von IT-Systemen sorgen. Die Kooperation mit Cybersecurity-Experten der Unternehmensgruppe in ganz Europa verschafft dabei den nötigen Überblick über global auftretende Cybergefahren für deutsche Unternehmen.

Konzepte für Cybersecurity entwickeln

Spätestens seit Ransomware wie WannaCry 2017 die ICT großer Unternehmen lahmgelegt hat, sollte Cybersicherheit zentraler Bestandteil jedes IT-Projekts sein. Die Sicherheit stets mit zu planen, erschweren in der Praxis allerdings knappe Budgets und fehlende Fachkräfte.

Vor allem der Mittelstand zieht im Werben um Cybersecurity-Experten oft den Kürzeren, daher fragt er vermehrt externe Managed Security Service Provider nach. Axians hat seine Strategie an diesem Markttrend ausgerichtet, wie ISG nun bestätigt. Die Analysten heben das Angebot an Managed-Security-Services und Security as a Service sowie technischer und organisatorischer Security hervor.

Sie bescheinigen Axians ein umfangreiches, kundenorientiertes Angebot und begründen damit die Positionierung als Leader für Cybersecurity Solutions & Services, in der Kategorie „Security Services – Midmarket“.

„Erfolgreiche Cybersecurity setzt immer ein Zusammenspiel zwischen Menschen, Technologien und Prozessen voraus“, sagt Alain De Pauw, Leiter der Division Security bei Axians Deutschland. „Auch modernste Lösungen, etwa mit integrierter Künstlicher Intelligenz, schützen nur vor Angriffen, wenn die Anwender sich an vorgegebene Prozesse halten und die Sicherheitslösungen richtig verwenden.“

Als MSSP berate und unterstütze Axians deshalb Unternehmen bereits bei der Entwicklung eines Cybersecurity-Konzeptes. „Erst danach erfolgen Auswahl und Implementierung geeigneter Cybersecurity-Werkzeuge“, so De Pauw weiter. „Für Unternehmen, die den Betrieb ihrer Sicherheitslösungen auslagern wollen, betreiben wir Security Operations Center, kurz SOC, und Cloud-Rechenzentren auch in Deutschland. Dabei helfen uns die Partnerschaften, die wir mit renommierten Anbietern von Sicherheitstechnologien eingegangen sind.“

Absichern von der Gesundheitsbranche bis zur Privatbank

Vom Axians-Lösungsangebot sollen in der Praxis Unternehmen aller Branchen und Größen profitieren. Ein global agierendes deutsches Unternehmen aus der Gesundheitsbranche etwa beauftragte Axians kürzlich mit der umfassenden Modernisierung seiner Rechenzentren und IT-Infrastrukturen. Axians hat den Data-Center-Betrieb daraufhin in eine Private Cloud umgezogen.

Parallel dazu wurde eine Sicherheitsschicht aufgebaut, mit der der Kunde die Kommunikation zwischen seinen Systemen steuern kann. Die Einführung gemanagter, sicherer Cloud-Lösungen soll das Unternehmen dabei unterstützen, seine Ziele besser und schneller zu erreichen.

Ebenfalls beispielhaft für das Bündeln von Kompetenzen verschiedener Expertenteams von Axians ist der Managed Service, den ein Software- und Business-Integrator bezieht. Für das Unternehmen übernehmen die Spezialisten von Axians IT Solutions den Betrieb der Firewalls und des Netzwerks, Axians IT Security betreibt einen Antivirus-Schutz für Storage-Systeme. Dieser schützt skalierbar wertvolle und vertrauliche Daten, die sich auf Netzwerkspeichergeräten (NAS) und File-Servern von Unternehmen befinden. Auch in der Finanzbranche ist Axians aktiv, was sich zum Beispiel an einem SOC-Projekt für eine traditionsreiche Privatbank zeigt.

Länderübergreifend vertreten

Begünstigt durch das internationale Vinci-Energies-Netzwerk verfolgt Axians einen Cybersecurity-Ansatz, der über die Ländergrenzen hinausgeht. Das Threat Intelligence Center Europe, ein virtuelles Team von Security-Experten aus ganz Europa, analysiert grenzübergreifend aktuelle Angriffsszenarien und Zusammenhänge bei Sicherheitsvorfällen. Dazu gehört ein Computer Emergency Response Team (CERT), das aktuelle Sicherheitsbedrohungen erkennt, analysiert und Warnungen sowie Handlungsempfehlungen ausspricht.

„Im SOC-Umfeld arbeiten wir erfolgreich mit unseren Schwestergesellschaften auf europäischer Ebene zusammen. Auf die Weise können wir Axians in einem rasant wachsenden Cybersecurity-Markt noch besser als Managed-Security-Partner positionieren und internationale Angriffe auf Kunden erkennen und abwehren“, erläutert Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland, die Zukunftspläne. „Hierbei verstehen wir den ISG Benchmark als Motivation, unser Portfolio aus Sicherheitslösungen für Industrial Cybersecurity weiter auszubauen, wovon künftig auch der gehobene Mittelstand und Konzerne stärker profitieren werden.“

Bildergalerie

  • ISG zeichnet Axians im Benchmark „Provider Lens – Cyber Security Solutions & Services 2019“ in der Kategorie „Security Services – Midmarket“ als Leader Germany aus.

    Bild: ISG

  • Jacques Diaz, CEO bei Axians Deutschland: „Wir verstehen den ISG Benchmark als Motivation, unser Portfolio aus Sicherheitslösungen für Industrial Cybersecurity weiter auszubauen.“

    Bild: Axians

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel