Architektur der Konnektivitätslösung Connext Drive

Bild: Real-Time Innovations

Software-Framework für Fahrzeuge und mehr Autonome Systeme schneller und einfacher entwickeln

30.05.2022

Bei RTI Connext Drive handelt es sich um eine Konnektivitätslösung für verschiedene autonome Systeme, die in der industriellen Automation, Robotik, im Medizin- und Automobilbereich zur Anwendung kommt. Auf der Embedded World 2022 wird die Software vorgestellt.

Real-Time Innovations (RTI), Software-Framework-Anbieter für autonome Systeme, stellt auf der Embedded World vom 21. bis 23. Juni 2022 live in Nürnberg aus. In Halle 4, Stand 443 zeigt das Unternehmen seine Konnektivitätssoftware für autonome Systeme RTI Connext Drive. Erst kürzlich wurde sie nach ISO 26262 ASIL D zertifiziert, einem der strengsten Automotive-Safety-Integrity-Levels für Straßenfahrzeuge.

Connext basiert auf dem Data-Distribution-Service-Standard (DDS) und beschleunigt die Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung autonomer Systeme. Das Framework verwaltet die komplexe Datenverteilung für eine skalierbare Konnektivität in Echtzeit auf Plattformen und Systemen. Laut RTI bietet es optimierte Datenverarbeitung, einfachere Systemintegration, verbesserte Leistung, vereinfachte Datenaufzeichnung, Sicherheit und Unterstützung für Plattformen. Connext kann beispielsweise OPC-UA- in DDS-Systeme integrieren und DDS mit kommenden IEEE-TSN-Standards kombinieren.

Zertifizierung für funktionale Sicherheit

Die neue ASIL-D-Zertifizierung bringt OEMs dabei mehr Sicherheit in Anwendungen wie dem autonomen Fahren und Fahrerassistenzsystemen (ADAS). Im Gegensatz zu herkömmlichen elektrisch/elektronischen Architekturansätzen verwendet Connext Drive ein agiles datenzentriertes Integrationsparadigma. Das erlaubt es Architekten, die Systemsoftware in fein abgestimmte und lose gekoppelte „Microservices“ zu zerlegen. Entwickler können Services hinzufügen und aktualisieren, um neue Funktionen einzuführen, ohne andere Softwarekomponenten zu ändern oder rezertifizieren zu müssen.

Connext Drive ist in die Mehrheit der Automotive-Betriebssysteme, -Technologien und -Plattformen integriert, einschließlich Autosar und ROS 2. Ab sofort unterstützt die Lösung auch QNX OS for Safety nach ISO 26262 ASIL D.

RTI auf der Embedded World 2022

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel