ABB AG

Ulrich Spiesshofer tritt mit sofortiger Wirkung als CEO vom Siemens-Konkurrenten ABB zurück.

Bild: ABB

Ausscheiden nach fast sechs Jahren ABB-Chef tritt überraschend zurück

17.04.2019

Ulrich Spiesshofer ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als ABB-CEO zurückgetreten, das er seit 2013 innehatte. Aus welchen Gründen dieser Schritt erfolgt, hat der Schweizer Konzern bislang noch nicht bekanntgegeben.

Sponsored Content

In der offiziellen Pressemitteilung von ABB heißt es, der Rücktritt Spiesshofers sei in gegenseitigem Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat von ABB beschlossen worden. Der Präsident des Verwaltungsrates, Peter Voser, wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position des Interims-CEO übernehmen. Die Suche nach einem neuen CEO wurde nach Angaben von ABB bereits eingeleitet. „Wir werden uns weiterhin auf die Umsetzung der ABB-Strategie konzentrieren und Mehrwert für alle unsere Stakeholder schaffen“, sagt Voser.

„Ich werde nun eine Auszeit nehmen“

Um die gesetzten Finanzziele zu erreichen, werde ABB den Verkauf des Stromnetzgeschäfts wie geplant vorantreiben, fügt Interims-CEO Voser hinzu. Zudem solle die Unternehmensstruktur des Konzerns vereinfacht werden. „Unsere vier neuen führenden Geschäftsbereiche werden sich voll darauf konzentrieren, die Bedürfnisse unserer Kunden in den Bereichen Digitalisierung, Elektrifizierung, Automatisierung und Robotik zu erfüllen“, sagt Voser.

Spiesshofer äußert sich folgendermaßen zu seinem Rücktritt: „Nach 14 Jahren mit vollem Einsatz und Engagement für unsere Mitarbeitenden und Kunden übergebe ich Peter ein gut getrimmtes ABB-Schiff, dessen Kurs gesetzt ist und das Fahrt aufnimmt.“ Spiesshofer werde sich eine Auszeit nehmen, bevor er sich über das nächste Kapitel seines Berufslebens entscheide.

Zum Interims-CEO

Peter Voser, Schweizer Staatsbürger, ist seit April 2015 Verwaltungsratspräsident von ABB. Davor war er von 2009 bis 2013 CEO von Royal Dutch Shell und von 2004 bis 2009 CFO des Unternehmens.

Von 2002 bis Oktober 2004 war er CFO von ABB und mitverantwortlich für den wirtschaftlichen Aufschwung des Unternehmens. Voser verfügt zudem über Erfahrung aus Verwaltungsratspositionen bei Unternehmen wie Roche, IBM, Catalyst, Temasek Holdings und PSA International in Singapur.

Bildergalerie

  • Peter Voser, Verwaltungsratspräsident von ABB, übernimmt bis auf Weiteres die Rolle des Interims-CEOs.

    Bild: ABB

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel