Mit der einsatzbereiten Hardware des LPSTK CC1352R kann die Entwicklung mit sofortigem Batteriebetrieb und vier integrierten Sensoren schnell beginnen.

Bild: Mouser

Prototyping-Plattform Umgebungssensoren mit Multi-Band-Unterstützung kombinieren

25.02.2020

Mouser hat ein vollständig gekapseltes, batteriegetriebenes Rapid-Prototyping-Kit von Texas Instruments in seinen Vertriebskanal aufgenommen. Es soll Entwicklern im Bereich IoT bei der Evaluierung neuer Produktideen helfen, ohne dass sie Hardware oder Software von Grund auf neu entwickeln müssen.

Das jetzt bei Mouser erhältliche LPSTK-CC1352R-LaunchPad-SensorTag-Kit verfügt über integrierte Umgebungs- und Bewegungssensoren, drahtlose Multi-Band-Konnektivität, eine Sub-1-GHz-Schwenkantenne und intuitive Software. Damit soll es einen schnellen Weg zur Entwicklung vernetzter Produkte zu bieten.

Das Kit enthält zudem den Multi-Band- und Multi-Protokoll-Mikrocontroller CC1352R SimpleLink. Er unterstützt den gleichzeitigen Betrieb bei Sub-1-GHz und 2,4 GHz in einem Single-Chip-Baustein.

Die Funkkomponente des Mikrocontrollers ist nach FCC, CE und IC zertifiziert und ist zu Bluetooth Low Energy, Thread, Zigbee und 802.15.4 PHY sowie Mac kompatibel. Das eröffnet eine Vielzahl von Netzwerkoptionen.

Mit anderen Kits kombinierbar

Um kundenspezifische Topologien zu erstellen, können Entwickler das LaunchPad-SensorTag-Kit mit anderen Kits aus dem LaunchPad-Entwicklungsökosystem, einschließlich des LaunchPad-Entwicklungskits LAUNCHXL-CC1352R1, kombinieren. Dadurch lässt sich das breite Angebot an Konnektivitäts-Stacks des Mikrocontrollers nutzen.

Das Kit enthält auch Sensoren für Umgebungslicht, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Hall-Effekt und Beschleunigungsmesser. Es bietet außerdem die Flexibilität, über das Ökosystem des TI BoosterPack sowie andere Komponenten viele weitere Sensoren hinzuzufügen.

Verwandte Artikel