Mittels einer neuen Local-Dimming-Technologie erzielt eine neue TFT-Display-Serie noch tiefere Schwarztöne.

Bild: publish-industry

TFT-Displays Tieferes Schwarz durch neue Displays

21.08.2020

Kontrast und Farbe auf OLED-Niveau: Durch einen neuen Ansatz zur Steuerung der LED-Hintergrundbeleuchtung soll eine neue Display-Serie viel tiefere Schwarztöne wiedergeben können. Auch die Schwarzverteilung soll im Vergleich zu Standard-LCD-Displays gleichmäßiger sein.

Data Modul hat eine neuen TFT-Serie mit moderner Full-Array-Local-Dimming-Technologie (FALD) entwickelt. Bei der FALD-Hintergrundbeleuchtung handelt es sich um die Anordnung von LED-Zonen, die in Abstimmung mit dem Bildinhalt individuell und dynamisch gesteuert werden können.

Als erstes Display dieser Serie ist das 7-Zoll-Wuxga-Display erhältlich, das mit 360 Zonen einen hohen Kontrast sowie einen Farbraum von 105 Prozent DCI-P3 aufweist. Das 10-Bit-Panel mit MIPI-Schnittstelle hat bei einem Arbeitstemperaturbereich von -20 bis 70 °C eine typische Helligkeit von 1.800 cd/m2 und verfügt über einen InCell-Touch.

Neuer Ansatz für die Hintergrundbeleuchtung

Mittelfristig plant Data Modul die Erweiterung seines FALD-Angebots mit einem 10,1 Zoll großen FHD-Display sowie 13,3-, 17,3- und 24-Zoll-UHD-Displays. Alle Geräte bietet der Hersteller in Kombination mit einer geeigneten HDMI- (oder DP-Eingangs-)Steuerkarte für die Signal- und Backlight-Steuerung an.

„Data Modul konnte bei der Steuerung der LED-Hintergrundbeleuchtung eines TFTs einen neuen Ansatz verfolgen und eine für alle Branchen überzeugende Bildperformance erreichen, die einem OLED sehr nahe kommt“, sagt Claus Vogt, Head of Product Management Display Division bei Data Modul. „Im Gegensatz zu Standard-LCD-Displays können hier viel tiefere Schwarztöne und eine gleichmäßigere Schwarzwertverteilung erreicht werden.“

Werte auf OLED-Niveau

Die Vorteile der FALD-Technologie von Data Modul sollen vor allem im Kontrast und der Farbe auf OLED-Niveau, einer überlegenen Bildqualität und einer optimalen Lesbarkeit selbst bei Sonneneinstrahlung liegen. Zudem ist der Stromverbrauch laut Hersteller im Vergleich zu ähnlich hellen Displays deutlich geringer. Dadurch eignet sich die neue Serie ideal für Automobilindustrie, medizinische Bildgebung oder Marine-Anwendungen.

Bildergalerie

  • Die TFT-Displays kommen mit ihren Werten nah an OLEDs heran und sollen zudem weniger Strom verbrauchen als ähnlich helle Anzeigen.

    Bild: Data Modul

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel