Freising mit Sensoren für die Luftqualität oder intelligenten Netzwerken für digitale Parkplatzausweisung lebenswerter machen: Das ist das Ziel des ersten Freisinger Hackathons Ende September.

Bild: iStock, GgWink

Freising zur Smart City machen Texas Instruments und Partner laden zum ersten Hackathon in Freising

10.08.2018

Freising kann auf mehr als 1.300 Jahre Geschichte zurückblicken. Heute stellen Globalisierung, wirtschaftlicher und demographischer Wandel die Stadt allerdings vor zunehmende Herausforderungen. Mit dem ersten Smart City Freising Hackathon wollen Texas Instruments und seine Projektpartner Impulse geben, wie intelligente Technologie helfen kann, Freising noch lebenswerter zu gestalten.

Texas Instruments sucht in Kooperation mit dem Fablab Freising, Vimpay und der Stadt Freising kreative, technologische Lösungen, um die Zukunft von Freising als lebenswerte und smarte Stadt zu gestalten. Schüler, Studenten, Ingenieure und Start-ups – jeder, der Spaß an Technik hat, kann mitmachen beim ersten Smart City Hackathon am 28. und 29. September in Freising.

In eineinhalb Tagen setzen die Teilnehmer im Team ihre Vision einer Smart City Freising um. Sensoren können beispielsweise die Luftqualität oder den Verkehrsfluss messen, intelligente Netzwerke den städtischen Betrieb effizienter machen und Parkplätze digital ausgewiesen und abgerechnet werden. Texas Instruments und das Fablab unterstützen die Projekte mit Hard- und Software, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ihre Konzepte präsentieren die Teams anschließend vor einer Fachjury; auf die besten warten attraktive Preise.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Wann:

  • Freitag, 28. September 2018, ab 14:00 Uhr

  • Samstag, 29. September 2018, ab 8:30 Uhr

Wo:

  • FabLab, Clemensänger-Ring 24, 85356 Freising

Anmeldung bis zum 15. August und genauer Ablauf

Bildergalerie

  • Von links nach rechts: TI-Geschäftsführer Andreas Schwaiger, Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, Tobias Leisgang, Systems Engineering Manager von TI, und Andrea Hauptfleisch, Employee & Corporate Communications Manager von TI, freuen sich auf viele Teilnehmer/-innen, Schüler/-innen, Studierende, „fertige“ Ingenieure/-innen und Start-ups.

    Bild: Texas Instruments

  • Jeder, der Spaß an Technik hat, ist auf dem Freisinger Hackathon herzlich willkommen. Melden Sie sich bis zum 15. August unter unten stehendem Link an!

    Bild: Texas Instruments

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel