Bild: MMassel, iStock
4 Bewertungen

Tochterunternehmen gegründet Sony gliedert Halbleitersparte aus

05.04.2016

Von diesem Schritt erhoffen sich die Japaner schnellere Entscheidungen und mehr Transparenz.

Sony hat seine Halbleitersparte in das Tochterunternehmen Sony Semiconductor Solutions Corporation ausgelagert. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Die Ausgliederung war von dem japanische Elektronikkonzern bereits im Oktober 2015 angekündigt worden. Sony Semiconductor Corporation und Sony LSI Design Inc., die beiden Abteilungen, die bisher bei Sony für die Halbleiterproduktion zuständig waren, sind als Tochterfirmen an das neue Unternehmen angegliedert. Zum Präsident der Firma wurde Terushi Shimizu, zuvor Vizepräsident von Sonys Device-Bereich, ernannt.

Sony Semiconductor Solutions hat am 1. April 2016 den Betrieb aufgenommen. Sony liegt somit im angekündigten Zeitplan. Das Unternehmen übernimmt nicht nur die Produktion der Halbleiter, sondern auch deren Entwicklung und Verkauf. Sony erhofft sich eigenen Angaben zufolge von dem Schritt die Entscheidungen im Unternehmen zu beschleunigen und mehr Transparenz für die Aktionäre zu schaffen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel