Icotek hat sein Sortiment um die KEL-DPZ-Reihe erweitert.

Bild: Icotek

Leitungen ohne Stecker Kabeldurchführung im hygienischen Design

27.11.2018

Die KEL-DPZ in runder Bauform verfügen über ein integriertes metrisches Gewinde von M25 bis M63. Icotek hat sein Sortiment nun um die metrische Standardgröße M25 erweitert.

Die neue Größe M25 soll eine einfache und schnelle Kabeldurchführung ermöglichen. Es können Leitungen von 4 x Ø 3,2-5,2 mm oder 1 x Ø 3,2-6,5 mm und 2 x Ø 3,2-5,2 mm durchgeführt werden. Auf diese Weise lassen sich Leitungen ohne Stecker schnell und sicher in Schaltschränke und Gehäuse einführen und mit Schutzarten bis IP68 (zertifiziert nach DIN EN 60529:2000-09) und UL Type 4X abdichten. Weitere Zertifizierungen wie ECOLAB, cURus, HL3 und andere sind erteilt.

Keine Schmutznischen

Durchstoßene und nicht (mehr) benötigte Membrane werden mit Stopfen der Sorte ST-B wieder verschlossen. Eingeführte Leitungen sind automatisch abgedichtet und zugentlastet. Durch das hygienische Design entstehen laut Icotek keine Schmutznischen.

Die KEL-DPZ besteht aus zwei Komponenten: einer Durchführungsplatte aus Elastomer und einem darin integrierten Polyamidkorpus. Wie alle Produkte von Icotek ist die KEL-DPZ-Serie halogen- und silikonfrei. Die passenden Gegenmuttern aus Polyamid gehören zum Lieferumfang der KEL-DPZ. Muster und Zertifikate sind über den Hersteller abrufbar.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel