Dr. Michael Grosse kommt aus dem Vorstand von Tetra Pak zu Syntegon.

Bild: Syntegon

Verpackungsmaschinenhersteller ernennt CEO Geschäftsführerwechsel bei Syntegon

04.02.2020

Ab dem 1. März ist Dr. Michael Grosse neuer CEO von Syntegon Technology. Er folgt damit auf Dr. Stefan König, der das Unternehmen nach rund zehn Jahren verlässt.

Syntegon hat Dr. Michael Grosse zum neuen CEO ernannt. Grosse war zuvor rund 17 Jahre für Tetra Pak tätig, zuletzt als Vorstandsmitglied. Er bringt Führungs- und Managementerfahrung aus der internationalen Maschinenbaubranche mit, insbesondere aus den Bereichen Prozess- und Verpackungstechnik für die Lebensmittelindustrie. Vor seiner Tätigkeit bei Tetra Pak hatte Grosse mehrere Führungspositionen in der Automobilindustrie inne.

Grosse wird sein Amt mit Wirkung zum 1. März 2020 antreten. Er folgt auf Dr. Stefan König, der insgesamt 24 Jahre lang für Bosch tätig war, davon rund zehn bei Syntegon beziehungsweise Bosch Packaging Technology. Seit 2017 führte er das Unternehmen als CEO. 2019 verantwortete er die Abspaltung des Unternehmens von Bosch sowie den anschließenden Verkauf.

Stimmen zum und vom neuen CEO

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Michael Grosse einen äußerst erfahrenen und erfolgreichen Manager für Syntegon gewinnen konnten. Fast zwei Jahrzehnte Führungserfahrung in der Verpackungsmaschinenindustrie und ein internationales Branchennetzwerk sind hervorragende Voraussetzungen, um die erfolgreiche Entwicklung von Syntegon weiter voranzutreiben“, sagt Marc Strobel, Aufsichtsratsvorsitzender von Syntegon.

„Gleichzeitig möchte ich mich ausdrücklich bei Dr. Stefan König bedanken“, ergänzt Strobl. König habe großartige Arbeit für Syntegon geleistet und das Unternehmen unter seiner Führung sowohl eigenständig als auch profitabler und wettbewerbsfähiger gemacht.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei Syntegon. Zusammen mit dem Syntegon-Team will ich mich insbesondere auf eine weitere Verbesserung der Kundenzufriedenheit und der Profitabilität konzentrieren“, sagt Grosse zu seiner neuen Position. „Zudem wollen wir unseren Kunden künftig noch mehr innovative, nachhaltigere Verpackungslösung anbieten und die Chancen, die die Digitalisierung bietet, voll für uns nutzen.“

Weiterer Geschäftsführer

Neben dem Wechsel auf CEO-Ebene gibt es noch eine weitere Veränderung: Dr. Walter Bickel wird zum 1. März 2020 ebenfalls in die Führungsriege von Syntegon beordert. In seiner neuen Position soll er den Transformationsprozess der Gruppe maßgeblich vorantreiben.

Bickel verfügt über Führungserfahrungen aus Top-Managementpositionen in der Maschinenbau- und Automobilindustrie. Er ist Experte, wenn es darum geht, ganzheitliche Programme zur Ertragssteigerung umzusetzen, Geschäftsmodelle umzubauen und Wachstumspotenziale zu erschließen.

Zwischen 2014 und 2018 war Bickel als CEO und CFO für den internationalen Folienhersteller Treofan tätig. Vor dieser Zeit war er unter anderem COO und anschließend Aufsichtsratsmitglied beim Roboterhersteller Kuka sowie Verwaltungsratsvorsitzender bei der Maillefer-Gruppe.

Bildergalerie

  • Dr. Stefan König, seit 2017 CEO von Syntegon beziehungsweise Bosch Packaging Technology, wird das Unternehmen verlassen.

    Bild: Syntegon

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel