Das Messsystem PHTM-3H-7T soll zu einem effizienteren industriellen Backen verhelfen, indem es wichtige Prozessparameter erfasst und frühzeitig vor Schäden warnt.

Bild: Pewatron

Feuchte- und Temperatursonden Wichtige Werte beim Backen erfassen

02.09.2019

Betreiber von Backstraßen müssen verstärkt wichtige Parameter in ihren Prozessen erfassen und nachweisen können. Dazu gehören etwa die Backraumtemperatur und die Backraumfeuchte. Pewatron hat für diese Aufgaben ein transportables Feuchte- und Temperaturmessystem entwickelt.

Das Messsystem PHTM-3H-7T dient der Klimaprofilmessung in Öfen bei der industriellen Produktion von Backwaren. Da es mittels eines isolierten Datenloggers gleichzeitig drei Feuchte- und sieben Temperaturmesskurven aufzeichnen kann, wird es erstmals möglich, die während des Backprozesses wichtigen Parameter Backraumtemperatur und Backraumfeuchte zu messen und aufzuzeichnen.

Effizientes und flexibles Backen

An die Betreiber von industriellen Backstraßen werden hohe Ansprüche an gleichbleibende Qualität gestellt. Sie müssen immer mehr in der Lage sein, Prozessparameter zu dokumentieren beziehungsweise nachzuweisen. Zudem sollen die Anlagen flexibel einsetzbar sein, das heißt, häufig verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Parametern im schnellen Wechsel backen.

Bei genauer Kenntnis der Backkurven lässt sich dieses Umstellen zwischen Produkten zeitlich optimieren. Betreiber können ihren täglichen Produktionsablauf entsprechend anpassen und dadurch ihre Effizienz steigern.

Auch werden immer häufiger stationäre Messsonden installiert. Um sie richtig zu positionieren, ist es ebenfalls hilfreich, den Backprozess genau zu kennen.

Potenzielle Schäden frühzeitig erkennen

Beim PHTM-3H-7T können alle Sensoren, je nach Aufgabenstellung, flexibel auf dem Messsondenträger verteilt werden. Bei regelmäßigen Einsatz soll das System auch frühzeitig mögliche Schäden in der Anlage erkennen und dabei helfen, diese gezielt zu beheben.

Die Aufzeichnungen lassen sich direkt an einem Notebook oder über eine App am Smartphone starten und stoppen; das Auswerten erfolgt danach am Notebook. Auch ein Übertragen in die Cloud ist möglich, um die Messwerte von weiteren Personen analysieren zu lassen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel