GRUNDFOS GmbH

Mit praxisbezogenen Schulungen, Fachveranstaltungen und Webinaren bietet Grundfos ein umfassendes Programm zur Weiterbildung in der Pumpen-, Wasser- und Gebäudetechnik.

Bild: Grundfos

Weiterbildung on- und offline Praxisnahe Schulungen für zunehmend komplexe Pumpen

12.02.2019

Grundfos hat sein Schulungsangebot ausgebaut. 2019 bietet das Unternehmen klassische Tagesseminare, Kooperationsveranstaltungen und Webinare mit insgesamt mehr als 100 Terminen an. Die Schulungen decken verschiedene Themen ab – von den Grundlagen der Pumpentechnik bis zur Erläuterung von Druckerhöhungsanlagen und der kommunalen Wasser- und Abwasserentsorgung.

Sponsored Content

Die Seminare sind praxisorientiert angelegt und wenden sich je nach Thema an Planer, Anlagenbauer, Betreiber sowie Mitarbeiter im Großhandel. Sie finden über das Jahr verteilt jeweils an sechs Grundfos-Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.

Webinare mehrmals täglich

Ergänzend zu den klassischen Schulungen baut Grundfos 2019 sein Webinar-Programm weiter aus. Die meist 60-minütigen Online-Schulungen bieten die Möglichkeit, bequem am eigenen PC oder Smartphone teilzunehmen und per Chat direkt Fragen an die Referenten zu richten.

Neben einem dreistufigen Grundlagen-Webinar deckt das Programm Praxisthemen wie Pumpeneinstellung und Diagnose, hydraulischer Abgleich mit der Alpha3, digitale Tools oder Abwasser in der Gebäudetechnik ab. Die Webinare sind kostenlos und finden an einer Reihe von Schulungstagen jeweils mehrmals täglich statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich.

Online-Schulungen sparen Zeit

Neben eigenen Seminaren bietet Grundfos außerdem eine Reihe von Veranstaltungen unter dem Motto „Experten im Forum“ in Kooperation mit Branchenpartnern wie Rehau, Judo, ETU oder Helios an. Die Fachveranstaltungen zu Themen wie Trinkwasserhygiene, Sanierung von Heizungsanlagen oder der sogenannte Boxenstopp Heizen – Kühlen – Lüften sind inhaltlich breiter aufgestellt. Sie bieten Teilnehmern die Möglichkeit, sich im Dialog mit Experten mehrerer Unternehmen zu wichtigen Praxisthemen zu informieren.

„Pumpensysteme sind heute deutlich komplexer als noch vor wenigen Jahren“, erläutert Frank Räder, Leiter Kundenschulung DACH bei Grundfos. „Gestiegene Funktionalität, höhere Integration und vor allem die zunehmende Digitalisierung führen zu einem wachsenden Bedarf an aktuellem Fachwissen.“ Genau das wolle Grundfos Planern, Anlagenbauern und Betreibern mit den Schulungen praxisbezogen vermitteln. Geschehen soll das laut Räder nicht nur auf klassischem Wege, „sondern auch in Form zeitsparender Online-Schulungen.“ Einen weiteren Baustein stellt das eLearning-Programm der Grundfos Ecademy dar, das kontinuierlich ausgebaut wird.

Alle Themen und Termine sowie eine Anmeldemöglichkeit finden sich auf der Website von Grundfos.

Verwandte Artikel