Die Pegelsonde LMP 307 in Benzin-Ausführung mit R-0,5-Zoll-Gewinde

Bild: BD Sensors

Füllstandserfassung Pegelsonde nun auch für Benzin einsetzbar

13.01.2020

BD Sensors hat eine verschweißte Ausführung seiner Pegelsonde LMP 307 entwickelt, die sich für Lösemittel und Kraftstoffe eignet. Untergebracht in einem neuen Gehäuse verfügt sie auch über eine höhere Widerstandsfähigkeit und lässt sich leichter montieren.

Das Sondenmodell LMP 307 ist ein Allrounder in der hydrostatischen Füllstandsmessung. Sie erfasst Pegelstände in sauberen und leicht verschmutzten Flüssigkeiten mit einer großen Bandbreite an verfügbaren Messbereichen, Ausgangssignalen, Werkstoffen und Zulassungen.

Die neue Benzin-Ausführung verzichtet bei der Abdichtung des Edelstahlgehäuses vollständig auf Elastomere; stattdessen ist sie hermetisch verschweißt. Anwendung findet die Sonde vor allem im Tankmanagement von Lösemitteln und bei Kraftstoffen, die mit Additiven versetzt sind. Selbst schwer kalkulierbare Medienunverträglichkeiten beeinflussen die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der LMP 307 laut Hersteller nun nicht mehr.

Ebenfalls möglich: Einsätze in strömenden Flüssigkeiten

Die LMP 307 ist jetzt ebenfalls mit einem R-0,5-Zoll-Gewinde am Gehäuse verfügbar. Hierüber lässt sich die Pegelsonde sicher fixieren und kann so auch in strömenden Flüssigkeiten, beispielsweise in Fließgewässern oder Behältern mit Rührwerken, stabile Messergebnisse hervorbringen.

Dieser Anschluss kann alternativ auch für die Montage eines starren oder flexiblen Schutzrohrs genutzt werden. Das verhindert Beschädigungen des Tauchsonden-Kabels durch Abrasion, aggressive Medien oder Nagetierverbiss.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel