Raphael Vallazza ist Gründer und CEO von Endian. Der IT-Sicherheitsexperte und Open Source-Fan erkannte schon früh den wachsenden Bedarf an IT-Security-Lösungen. Mit seiner digitalen Plattform steht Endian für die moderne technologische Verbindung von IT-Sicherheit und dem Internet der Dinge.

Bild: Endian / Armin Huber

Security Cybersecurity – ein Dienst für die vernetzte Gesellschaft

01.10.2020

Digitalisierung ist die Grundlage für innovative, datenbasierte Geschäftsmodelle. Für die Realisierung dieser Vision sind Technologien gefragt, die sicher, einfach und hoch flexibel sind – und größere Ziele verfolgen, als die simple Gewinnmaximierung.

Raphael Vallazza ist mit diesem Beitrag im A&D-Kompendium 2020 als einer von 100 Machern der Automation vertreten. Alle Beiträge des A&D-Kompendiums finden Sie in unserer Rubrik Menschen .

Die Zahl der vernetzten Geräte steigt: Bis 2025 sollen rund 75 Milliarden Dinge weltweit mit dem Internet verbunden sein. Die Industrie leistet einen ganz wesentlichen Beitrag zu dieser Entwicklung: Immer mehr Sensoren kommunizieren miteinander innerhalb des Unternehmens und über seine Grenzen hinweg. Das Ziel dabei ist es, Daten zu generieren, um Fehler zu vermeiden und gleichzeitig datenbasierte Geschäftsmodelle zu entwickeln. Welche Technologien braucht die Indus­trie, um diese Ziele zu realisieren?

Sicher, aber flexibel

Mit dieser Frage beschäftigen wir uns bei Endian seit 2011, als wir unseren ersten Industrie 4.0-Auftrag von einem der weltweit größten Maschinenbauer erhielten: Aus global verteilten Maschinen sollten Daten erhoben und an zentraler Stelle gesammelt werden, um Störungen frühzeitig erkennen zu können.

Bald war uns klar, dass eine Lösung für diese Aufgabe folgenden Grundsätzen entsprechen sollte: Sie muss sicher sein, einfach, hoch flexibel und gleichzeitig offen für alle technologischen Entwicklungen, die zukünftig in immer kürzeren Abständen auf den Markt kommen werden.

Sicherheit ist dabei die Grundlage und sollte nach dem Prinzip „Security-by-Design“ bereits bei der Konzeption der Lösung integriert werden, um Maschinen und Daten zu schützen. Denn sobald Maschinen mit dem Internet verbunden sind, entsteht über die Schnittstelle eine potentielle Angriffsfläche für Cyberkriminelle.

Sollten sie sich Zugriff auf die Maschinen verschaffen, wäre der Schaden durch die Vernetzung schnell sehr viel größer als ihr Nutzen. Daten als Basis innovativer Geschäftsmodelle gilt es gegen Diebstahl und Manipulation zu sichern. Sie kommen immer häufiger bei Künstlicher Intelligenz zum Einsatz, wo Algorithmen Entscheidungen treffen. Aus fehlerhaften oder manipulierten Daten resultieren allerdings zwangsläufig falsche Schlussfolgerungen.

Akzeptanz durch Einfachheit

Einfachheit ist wichtig, um die Akzeptanz der Anwender zu finden. Dafür muss man nur einen Blick auf die Produkte und Lösungen werfen, die besonders erfolgreich sind. Sie alle haben gemeinsam, dass sie einfach und intuitiv zu nutzen sind. Es wäre ideal, wenn Menschen im Privaten, wie auch im Geschäftlichen auf die gleichen Technologien zurückgreifen könnten.

Flexibilität bedeutet für uns einerseits eine unendliche Skalierbarkeit, um immer mehr Geräte mit dem Internet verbinden zu können. Gleichzeitig ist Flexibilität auch die Fähigkeit, die unterschiedlichsten Standards und Betriebssysteme integrieren zu können – bereits existierende genauso, wie zukünftige Entwicklungen.

Mit diesen Anforderungen vor Augen haben wir bei Endian eine sichere digitale Plattform geschaffen, die Menschen und Dinge verbindet. Sie basiert auf Endian OS, unserem gehärteten Betriebssystem, das speziell für die Anforderungen der Digitalisierung entwickelt wurde.

Unser neues Security-Gateway Endian 4i Edge X, das wir Ende 2019 auf den Markt gebracht haben, richtet den Blick in die Zukunft und unterstützt einen wichtigen Trend im Bereich Industrie 4.0: Durch den Einsatz von Container-Technologien können Anwendungen an jeden beliebigen Teil ihres Netzwerks übertragen und dort nutzen. Das sorgt für mehr Flexibilität und einen höheren Mehrwert der Vernetzung. Weitere Entwicklungen werden folgen, die sich an unserer Mission orientieren: Die Digitalisierung zu vereinfachen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel