Die ultraflache, lüfterlose Ausführung des Visualisierungs-PCs spart Platz im Feld.

Bild: Spectra
1 Bewertungen

Kompakter Industrie-PC für hochauflösende Übertragung Visualisierung in 4K auf kleinem Raum

21.06.2017

Mit dem NDiS B426 bietet Spectra einen Visualisierungs-Computer im Mini-PC Format an, der den industriellen Anforderungen gerecht werden soll.

Großdisplays zur Visualisierung von Prozessabläufen oder zur Darstellung von Kennzahlen sind in der Industrie neben den Kontrollräumen inzwischen auch direkt in der Fertigung zu finden. Zur Wiedergabe der Inhalte werden robuste und wartungsarme Visualisierungs-Computer eingesetzt, die bezüglich der Rechenleistung und der Grafikperformance modernen Ansprüchen genügen.

Grafik-Performance im kompakten Design

Der kompakte Visualisierungs-Computer NDiS B426 von Spectra baut auf den Intel Celeron Prozessor 3855U der Skylake-Familie auf, der bei einer hohen Rechenperformance eine niedrige Verlustleistung von 15 Watt TDP aufweist.

Für brillante Bilder sorgt die integrierte NVIDIA GeForce GT 730 Grafikkarte mit eigener 3D Beschleunigung. Der Mini-PC ermöglicht die simultane Darstellung von 4K oder UHD Inhalten auf zwei Displays, die über HDMI angeschlossen werden.

Durch das ultraflache Gehäuse mit den Maßen 269 x 147 x 29 Millimeter kann der Visualisierungs-Computer einfach hinter dem Display verschwinden. Trotz der kompakten Abmessungen findet sich noch Platz für ein 2.5'' Laufwerk mit SATA 2.0 und einen M2 Port für zusätzliche Interfaces wie WLAN.

Für einen Einsatz in der Industrie sprechen sowohl der erweiterte Temperaturbereich von -20 bis +50 °C, als auch die lüfterlose Ausführung des Mini-PC.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel