Kim Nørgaard Andreasen, Chief Financial Officer bei Universal Robots

Bild: Universal Robots

Kollaborative Automatisierung wächst Universal Robots verzeichnet bestes erstes Quartal der Unternehmensgeschichte

28.04.2022

Universal Robots (UR), der dänische Experte für kollaborierende Leichtbauroboter, meldet für das erste Jahresquartal einen Umsatz von 85 Millionen USD. Das entspricht einem Umsatzwachstum von 30 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2021.

Kim Nørgaard Andreasen, Chief Financial Officer bei Universal Robots, sagt:

„Unternehmen auf der ganzen Welt stehen gerade vor einer großen Belastungsprobe – aus mehreren Gründen. Dazu zählen die Auswirkungen der Pandemie, gestörte Lieferketten und andere Herausforderungen. Dass wir trotzdem solche Rekordumsätze im ersten Quartal erzielen konnten, beweist nur, wie sehr kollaborative Automatisierung unseren Kunden dabei hilft, auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Darüber hinaus freuen wir uns, dass wir allein in diesem Quartal 80 neue Mitarbeiter in unserem schnell wachsenden Unternehmen begrüßen konnten“

Im Januar meldete Universal Robots für das Jahr 2021 einen Umsatz von über 311 Millionen USD. Das Unternehmen führt dies unter anderem auf das wachsende Bewusstsein zurück, dass Automatisierung zur Produktivität beitragen kann. Zudem unterstützen Cobots dabei, den anhaltenden Arbeitskräftemangel zu meistern.

Kim Nørgaard Andreasen fährt fort: „Wenn wir die Trends sowohl in der Gesellschaft als auch in den Unternehmen selbst betrachten, sehen wir, dass Automatisierung immer wichtiger wird. Wir wollen diese Nachfrage bedienen und haben dafür unter anderem diesen Monat mit dem Bau eines neuen, größeren Hauptsitzes in Dänemark begonnen. Damit schaffen wir Platz für das weitere Wachstum unseres Unternehmens.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel