Mit dem richtigen Zubehör zum Raspberry Pi kann jeder zum Entwickler werden und sich, wie hier, besipielsweise ein Fütterungssystem für Pferde bauen.

Bild: Farnell element14

Mit dem richtigen Zubehör kann jeder zum Entwickler werden Die besten Raspberry-Pi-Zubehörteile für Entwickler

09.03.2018

Farnell element14, ein Development Distributor, hat eine Liste der beliebtesten Zubehörteile für den Raspberry Pi veröffentlicht, mit denen Entwickler im vergangenen Jahr richtungsweisende Projekte auf der Grundlage des führenden Computers im Scheckkartenformat geschaffen haben.

Zu den Zubehörteilen für den Raspberry Pi, die Farnell element14 als die beliebtesten identifiziert hat, gehören unter anderem Kameras, Displays und Controller. Diese verändern, wie Entwickler aller Altersgruppen, Kenntnisstufen und Berufsstände neue Technologieprojekte mit dem Raspberry Pi erarbeiten.

Hier sind die beliebtesten Zubehörteile für den Raspberry Pi von Farnell element14 sowie einige Beispiele von innovativen Projekten, die Mitglieder der element 14 Community mit ihnen entwickelt haben:

Kameras

Mit einer Größe von nur 25 mm x 35 mm x 9 mm bieten die offiziellen Raspberry Pi Kameramodule Farnell element14 Flexibilität für verschiedene Anwendungen, darunter Fotografie bei schwacher Beleuchtung (NoIR-Kamera), Drohnen, Videoüberwachung oder Schulprojekte. Die Mitglieder der element14 Community haben Kameras mit Raspberry Pi Platinen kombiniert und so unter anderem ein visuelles Theremin auf Basis des Raspberry Pi, ein elektronisches Musikinstrument das ohne physischen Kontakt gespielt werden kann, entwickelt. Ein weiteres spannendes Projekt war eine neuartige Überwachungskamera, die zwischen einem Fremden im Garten und einem vorbeifahrenden Fahrzeug unterscheiden kann.

Displays

Das offizielle Raspberry Pi 7-Zoll-Touchscreen-Display eignet sich dafür, Geräte für Internet der Dinge (IoT) mit einer visuellen Anzeige zu entwickeln. So können verschiedene Lernsoftwareprogramme für den Raspberry Pi per Touch-Bedienung gesteuert werden, was das Lernen und Programmieren mit dem Raspberry Pi einfacher gestaltet. Mit dem Display haben Mitglieder der element14 Community einen vernetzbaren Bilderrahmen, Pi-Wecker, eine Kamera zur Überwachung von Pflanzen und ein mobiles Mediacenter entwickelt.

PiFace

Das PiFace Steuerungs- und Displaymodul ist eine sofort einsatzbereite Lösung, die es Entwicklern ermöglicht, den Raspberry Pi ohne Tastatur, Maus oder Bildschirm zu verwenden und zu steuern. Das spart nicht nur Platz und Strom, sondern schafft auch eine einfache und zugleich funktionsreiche interaktive Benutzeroberfläche. Mit dem PiFace können Entwickler Schalterstellungen, zum Beispiel von einem Türsensor, Druckpad oder einer beliebigen Anzahl anderer Schaltertypen, erfassen. Ein Mitglied der element14 Community hat das PiFace eingesetzt, um ein Fütterungssystem für Pferde zu entwickeln.

Sense HAT

Wenn der Sense HAT an eine Raspberry Pi Platine angeschlossen wird, ermöglicht er es Entwicklern, die gleiche „Astro Pi“-Hardware zu steuern, die auch im Weltraum zum Einsatz kommt. Er verfügt über mehrere integrierte schaltkreisbasierte Sensoren, die sich für verschiedene Projekte eignen, wie für Projekte auf der Internationalen Raumstation. Mitglieder der element14 Community haben mit dem Sense HAT bereits verschiedene Experimente durchgeführt sowie Anwendungen und Spiele entworfen. Mit dabei waren unter anderem eine funktionierende Wetterstation oder auch ein Wärmebildkamera-System.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel