Bild: KSB

Pumpen & Kompressoren Was macht die Pumpe im Smartphone, Herr Pauly?

09.12.2015

Mobile Applikationen, die Gerätefunktionen überwachen, liegen im Trend, doch oft nimmt der Kontakt zwischen Smartphone und Maschine viele digitale Umwege. Die App KSB Sonolyzer reagiert dagegen direkt auf Lüftergeräusche von Kreiselpumpen und stellt so Energieverschwendung fest. Pressereferent Christoph P. Pauly erklärt das Prinzip dahinter.

„Was den KSB Sonolyzer besonders macht? Meines Wissens gibt es noch keine vergleichbare App. Der Sonolyzer macht aus dem Handy oder Tablet-PC also ein Messinstrument. Er ist keine Überwachungs-App, sondern ein Programm, mit dessen Hilfe man an fast jeder Kreiselpumpe feststellen kann, ob sie sparsam arbeitet oder Energie verschwendet.

Es gibt heute noch eine enorme Anzahl von Pumpen, die außerhalb des Betriebspunktes laufen, für den sie konstruiert wurden. Das bedeutet, es wird Energie verschwendet und die Lebensdauer der Pumpen unnötig verkürzt. Wir wollten dem Anwender ein Werkzeug geben, mit dem er sich schnell und einfach einen Überblick über den wirtschaftlichen Betrieb seiner Pumpen verschaffen kann.

Der KSB Sonolyzer lässt sich bei jeder ungeregelten Kreiselpumpe verwenden, die von einem Asynchron-Drehstrommotor mit einem auf der Welle sitzenden Lüfterrad gekühlt wird. Dabei bestimmt ein Algorithmus am Lüftergeräusch die Wellendrehzahl des Elektromotors. Mit den Nenndaten, die auf der Motorplakette stehen, wird der Schlupf des Asynchronmotors berechnet und damit die Leistungsaufnahme der Maschine basierend auf der realen Wellendrehzahl bestimmt. Die ermittelte Leistungsaufnahme ermöglicht eine Schätzung des Durchflusses der Pumpe. Mittels der vom Anwender einzugebenden Leistungsdaten und einer von uns entwickelten Hydraulik-Datenbank lässt sich so feststellen, ob die Pumpe teillastig arbeitet. Der hierbei verwendete Algorithmus ist patentiert und befindet sich bereits seit Jahren tausendfach in unserem „PumpMeter“ im Praxiseinsatz.

Den Sonolyzer kann jeder kostenlos herunterladen. Übrigens funktioniert er nicht nur mit Pumpenmodellen von KSB. Er kann auch für Wettbewerbsaggregate verwendet werden. Der Vorteil für KSB besteht darin, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Anlagen wirtschaftlich zu betreiben und sie zu ermutigen neben dem Sonolyzer auch auf das Know-how unserer Pumpenexperten zurückzugreifen.

Bisher kommt die App vor allem in industriellen Anwendungen und überall dort zum Einsatz, wo ungeregelte Pumpen von großen Drehstrommotoren angetrieben werden. Hier sind die Einsparpotenziale am größten. Je größer die Pumpe und der Motor, desto interessanter die Möglichkeit, Strom zu sparen! Die Anwender loben dabei vor allem die intuitive Benutzerführung und die Genauigkeit, mit der die App arbeitet.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel