MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V (Factory Automation)

Durch die Investition kombiniert Mitsubishi Electric seine Servo- und Automatisierungssysteme mit den Lineartischen und -motoren von Akribis.

Bild: Mitsubishi

Servosysteme für IoT-Anlagen Mitsubishi Electric investiert in asiatischen Motorenhersteller

12.08.2019

Akribis Systems ist ein in Singapur ansässiger Hersteller von Linearmotoren und Lineartischen. Mitsubishi Electric hat nun in das Unternehmen investiert und möchte damit vor allem die steigenden Anforderungen an eine hochspezifische und präzise Fertigung adressieren.

Aufgrund der Miniaturisierung und hohen Funktionalität von Smartphones sowie der beschleunigten Einführung von Elektrofahrzeugen sind Linearmotoren und Lineartische zunehmend gefragt. Mit ihnen erreichen Anlagen zur Herstellung von Halbleitern, Flachbildschirmen, Lithium-Ionen-Batterien und so weiter eine höhere Produktivität und Präzision.

Mit der Integration seiner Servosysteme und anderer Produkte der industriellen Automatisierung in die Produktpalette von Akribis will Mitsubishi Electric die hochspezifische und präzise Fertigung unterstützen. Typische Anwendungsgebiete finden sich dabei in Produkten, die neue Technologien wie 5G einsetzen. Durch die Beteiligung will Mitsubishi Electric außerdem die Weiterentwicklung von e-F@ctory beschleunigen und damit seine gesamten industriellen Automatisierungslösungen stärken.

Bildergalerie

  • Ein Linearservomotor und Lineartisch von Akribis.

    Bild: Mitsubishi

Verwandte Artikel