Powtech

Ob Feststoff, Flüssigkeit oder Paste: Lödiges Pflugschar-Mischer verarbeitet Materialien unterschiedlichster Konsistenz.

Bild: Pixabay, Sponchia

Universelles Mischerkonzept Von fest bis flüssig durchmischen

25.03.2019

Der kontinuierliche Pflugschar-Mischer KM von Lödige eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Dazu gehört die Verarbeitung von pulverförmigen, faserigen oder körnigen Feststoffen ebenso wie von Flüssigkeiten und Pasten. Und auch Granulationsprozesse lassen sich bei kurzer Verweilzeit durchführen.

Sponsored Content

Der kontinuierlich arbeitende Mischer KM basiert auf dem von Lödige patentierten Verfahren des mechanisch erzeugten Wirbelbetts. Hierbei rotieren in einer horizontalen, zylindrischen Trommel wandnah Pflugschar-Schaufeln. Deren Umfangsgeschwindigkeit und geometrische Form ist so bemessen, dass sie die Mischkomponenten von der Trommelwand abheben und aus dem Gutbett in den freien Mischraum schleudern. Unter der permanenten Erfassung des gesamten Produkts wird daher selbst bei hohen Mischgutdurchsätzen eine intensive Vermischung erreicht.

Der Produkttransport ist dabei durch die spezielle Form und Anordnung der Mischelemente gewährleistet. So wird bei kurzen Misch- beziehungsweise Verweilzeiten von nur 25 bis 60 s eine sehr gute Homogenität und konstante Reproduzierbarkeit des Endprodukts erzielt.

Unterschiedliches mischen und granulieren

Teil des Mischerkonzepts ist die universelle Einsetzbarkeit der Maschine. Über die Verarbeitung trockener, pulverförmiger, körniger oder faseriger Feststoffe hinaus kann sie für zahlreiche weitere Mischaufgaben ausgerüstet werden. Die Zugabe von Flüssigkeiten zum Anfeuchten der Produktkomponenten ist ebenso möglich wie die Verarbeitung von Pasten und Flüssigkeiten.

Zusätzlich erlaubt der Einbau von Messerköpfen in die Mischtrommel das Aufschließen von Agglomeraten sowie eine gezielte Granulierung während des Mischprozesses. Als Ausrüstungsoptionen stehen auch eine beheiz- beziehungsweise kühlbare Trommel, Kopfstücke und Welle sowie für kurze Wartungsintervalle eine axial geteilte Mischtrommel zur Verfügung, die den Ausbau des gesamten Mischwerks in kurzer Zeit erlaubt. Bei besonderer Beanspruchung steigern verschleißfeste Oberflächen, Baustähle, Edelstähle und Sonderwerkstoff die Verfügbarkeit des kontinuierlichen Pflugschar-Mischers.

Vielseitige Baugrößen

Zur Vielseitigkeit des Mischers trägt auch das Angebot unterschiedlicher Baugrößen bei. Das kleinste Modell mit einem Trommelvolumen von 5 l verfügt in Abhängigkeit von Verweilzeit und Füllgrad über eine Durchsatzleistung von 0,25 m3/h. Die bislang größte von Lödige gebaute Maschine ist ebenfalls ein Pflugschar-Mischer Typ KM: Der kontinuierliche Intensivmischer mit 57.000 l Trommelinhalt kommt seit 2015 in einem indischen Stahlwerk zum Einsatz. Dort mischt und granuliert er Sintermaterial, das im Hochofen zur Roheisenproduktion benötigt wird. Dabei können mehr als 1.350 t Sinter-Rohmischung pro Stunde verarbeitet werden.

Live erleben lässt sich die Pflugschar-Technologie auf der diesjährigen Powtech: An seinem Messestand zeigt Lödige einen Pflugschar-Mischer Typ KM 1200 D im kontinuierlichen Betrieb.

Lödige auf der Powtech 2019: Halle 1, Stand 517

Bildergalerie

  • Der kontinuierliche Pflugschar-Mischer KM ist universell für verschiedene Produkttypen einsetzbar.

    Bild: Lödige

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel