Die neu bei Endrich erhältlichen Displaylösungen können unter anderem bei Baumaschinen zum Einsatz kommen.

Bild: Endrich

Industrie- und Medizintechnik Panels für raue und sterile Umgebungen

25.07.2019

Endrich hat die kapazitiven Touch Panels des taiwanesischen Herstellers Solomon Goldentek Display ins Sortiment aufgenommen. Sie eignen sich für den Einsatz sowohl in rauen industriellen wie auch hygienekritischen Bereichen wie der Medizintechnik.

[]

Alle Displays sind als High-Brightness-Variante mit einer Helligkeit von 1.000 cd/m2 verfügbar. Damit lassen sie sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung beziehungsweise sehr hellem Umgebungslicht gut ablesen. Zusammen mit dem erweiterten Temperaturbereich von -30 bis 85 °C stellt der Einsatz im Außenbereich für sie somit kein Problem dar.

Verfügbare Größen

Die Displays sind in den Größen von 3,5 bis 21,5 Zoll verfügbar. Alle Modelle verfügen über IPS- beziehungsweise MVA-Technologie, wobei die Anzeigendiagonalen von 5 bis 15 Zoll sowie 15,6 bis 21,5 Zoll mit einem (neuen) einheitlichen 20- beziehungsweise 30-poligen LVDS-Interface ausgeliefert werden.

Die Touch Panels sind in den Größen 3,5 bis 21,5 Zoll erhältlich. Das einheitliche Touch Interface für die Diagonalen 4,3 bis 10,4 Zoll gibt es sowohl in der I2C-Bus-Variante als auch in einer USB-Ausführung.

Für die Touch Controller kooperiert Solomon mit dem Hersteller EETI. Auf die Touch-Sensoren können Schutzgläser bis zu einer Stärke von 6 mm gebondet werden. Je nach Ausführung und Applikation ist ein optisches Bonden der Displays und der PCAPs möglich.

Einsatzmöglichkeiten

Durch die Kombination von Displays und Touch Panels ist der Einsatz in rauer, industrieller Umgebung wie in Fertigungsmaschinen, Bau- oder Nutzfahrzeugen möglich. Verschiedene Schutzglasbeschichtungen, wie antibakteriell oder anti-fingerprint, sind verfügbar und lassen ebenfalls den Einsatz in der Medizintechnik zu.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel