Siemens Energy möchte seine Kunden bei der Transformation der weltweiten Energiemärkte unterstützen und gleichzeitig den Wert ihrer Aktionäre steigern.

Bild: Siemens Energy

Chancen der globalen Energiewende nutzen Börsendebüt für Siemens Energy

28.09.2020

Siemens Energy ist am 28. September 2020 an der Frankfurter Wertpapierbörse in den Handel gestartet. Der Eröffnungskurs der Aktie notierte bei 22,01 Euro, das entspricht einem Börsenwert von 15.993.460.697,93 Euro.

Christian Bruch, Vorstandsvorsitzender von Siemens Energy: „Mit der Börsennotierung starten wir in ein neues, wichtiges Kapitel unserer Unternehmensgeschichte. Als eigenständiger Konzern haben wir nun die notwendige unternehmerische Flexibilität, um die weltweite Transformation der Energiemärkte nachhaltig und wirtschaftlich erfolgreich mitzugestalten. Aber wir sind uns auch der damit verbundenen Verantwortung bewusst, denn mit der Börsenzulassung sind wir nicht nur der Gesellschaft, sondern auch unseren Aktionären verpflichtet. Unsere 91.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen nun alles daran, die Chancen der globalen Energiewende zu nutzen und unsere Kunden bei der Transformation der Energiemärkte zu unterstützen.“

Das ist Siemens Energy

Der Börsennotierung war die erfolgreiche Abspaltung des Geschäftsfeldes Gas and Power von der Siemens AG vorausgegangen. Mit 91.000 Mitarbeiter*innen in mehr als 90 Ländern ist Siemens Energy eines der weltweit führenden Energietechnologie-Unternehmen, das mit seinem 67-prozentigen Anteil an der börsennotierten Siemens Gamesa Renewables Energy und inklusive des Servicegeschäfts entlang der nahezu gesamten Energiewertschöpfungskette aktiv ist. Geschätzt ein Sechstel der weltweiten Stromerzeugung basiert bereits heute auf Technologien von Siemens Energy. Größter Aktionär ist die Siemens AG mit einem Anteil von 35,1 Prozent.

Maria Ferraro, Finanzvorständin von Siemens Energy: „Siemens Energy hat alle Zutaten, die es für einen guten Börsenstart braucht: Wir sind hervorragend finanziert und verfügen über eine überzeugende Equity Story. Unsere Kunden bei der Transformation der weltweiten Energiemärkte zu unterstützen und gleichzeitig den Wert unserer Aktionäre zu steigern, das ist unser Anspruch. Dazu gehört auch eine überzeugende Dividendenpolitik, zwischen 40 und 60 Prozent des Konzerngewinns nach Steuern wollen wir jährlich an unsere Aktionäre ausschütten.“

Die Aktien von Siemens Energy werden im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Börsenkürzel ENR gehandelt. Die International Securities Identification Number (ISIN) lautet DE000ENER6Y0, die deutsche Wertpapierkennnummer ENER6Y.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel