Die Antriebsumhausung senkt den Geräuschpegel, der integrierte Schaltschrank reduziert den Platzbedarf der Tox Flexpress Compact.

Bild: Tox Pressotechnik

Prozess- und Qualitätsdaten erfasst Sämtliche Montageprozesse lückenlos überwacht

09.08.2022

Mit einer neuen Standardpresse zur lückenlosen Überwachung werden Analysen während des Prozesses erleichtert. Auch ein flexibler Werkzeugaustausch ist möglich. Der baden-württembergische Maschinenbauer etabliert mit der Neuentwicklung zudem ein von Grund auf überarbeitetes Pressendesign.

Mit der Tox Flexpress Compact hat der Maschinenbauer aus Weingarten eine neue Standardpresse entwickelt, die ihre Parameter selbst im Blick hat. Neu ist nicht nur das Konzept, sondern auch das Design. Erstmals löst sich Tox Pressotechnik von seinem bekannten Look, ohne ihn gänzlich zu eliminieren. Neben der nun dominierenden Farbe Weiß identifizieren Akzente in Grün und Magenta auch die neue Standardpresse eindeutig als eine aus dem Hause Tox Pressotechnik und lassen sie gleichzeitig moderner erscheinen.

Der kompakte Handarbeitsplatz belegt auf einem Tisch eine Stellfläche von lediglich 425 x 703 Millimetern. Die Steuerung ist so intuitiv, dass der Anwender mit wenigen Klicks über das 13-Zoll-UDI-Panel (Universal Data Interface) einen neuen Prozess anlegen kann. Das ist wichtig, da die Standardpresse technologieflexibel ist – ihr Werkzeug ist schnell auf alle von Tox beherrschten Technologien wie Clinchen, Nieten oder Einpressen umgerüstet. Erstmals integriert Tox Pressotechnik den Schaltschrank in das Pressengehäuse und reduziert damit den Platzbedarf der Tischpresse.

Leise Power in vier Ausführungen

Der elektromechanische Antrieb Tox Electricpowerdrive sitzt unter einer geräuschreduzierenden Abdeckung und treibt die Presse je nach Variante mit 5, 10, 30 oder 60 Kilonewton an. Die integrierte Sensorik erfasst jeden Vorgang und liefert die Daten an die Prozessüberwachung. Diese wertet die Informationen aus, erstellt Analysen und gewährleistet so die Rückverfolgbarkeit eines jeden Bauteils. Für einen sicheren Betrieb sorgen eine leise und schnellschließende elektrische Schutztür – mit Magenta-Akzent – sowie eine RGBW-Beleuchtung des Arbeitsraums: Dieser erstrahlt rot bei defekten Teilen und grün, wenn alles laut Vorgabe ist.

Die neue Tox Flexpress Compact ist durch die integrierte Sensorik und ihre Flexibilität geeignet für den Einsatz bei präzisen und kleinteiligen Aufgaben in der Kleinst- oder Serienmontage. Kurzum: Überall dort, wo wechselnde Bauteile den Austausch der Werkzeuge erfordern und Anwender Prozess- und Qualitätsdaten lückenlos erfassen wollen.

Bildergalerie

  • Die RGBW-Beleuchtung des Arbeitsraums leuchtet rot auf, wenn der Arbeitsprozess nicht nach Vorgabe lief und die Werkstücke nicht in Ordnung sind.

    Bild: Tox Pressotechnik

  • Tox Pressotechnik etabliert mit der neuen Tox Flexpress Compact nicht nur seine erste Tischpresse mit neuester Prozessüberwachung, sondern auch ein von Grund auf überarbeitetes Pressen-Design.

    Bild: Tox Pressotechnik

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel