RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Industrial Internet: Halle 1, Stand 324 und 429 Eines der Sonderthemen der Sensor+Test 2018 wird „Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet“ sein (siehe Kasten 4). Diesem Schwerpunkt widmet sich auch das Sensorik-Netzwerk, zu dessen 16 Mitgliedern unter anderem Infineon gehört. Das Cluster zeigt an einem Gemeinschaftsstand aktuelle Entwicklungen bei Sensorik- und Messtechnik. Kostenloses Ticket für Standbesucher: bit.ly/2J0Tt3t

Bild: iStock, Metamorworks

Besonderheiten auf der Fachmesse Neun Neuheiten auf der Sensor + Test 2018

15.06.2018

Auf der diesjährigen Sensor + Test wird es wieder viele Highlights geben. Neun der spannendsten Programmpunkte haben wir für Sie herausgesucht.

Sponsored Content

Bildergalerie

  • Frischer Wind: Saal München 1, NCC Mitte, 26.06., 9:30 Uhr Der AMA-Innovationspreis zeichnet Ideen von Forscher- und Entwicklerteams aus. Die Sieger werden am 26. Juni verkündet. Fest stehen die Gewinner der Sonderkategorie „Junge Unternehmen“: Das Team um Dr. Matthäus Langosch hat ein Dünnschicht-Folien-DMS für robuste, energiesparende Sensorsysteme entwickelt und Houssam El Moutaouakils Team eine KI-gestützte Sicherung von Bahnübergängen.

    Bild: AMA

  • Dynamisch messen: Halle 5, Stand 355 Für den Einsatz in der elektrischen Antriebstechnik, im Batteriemanagement oder der E-Mobilität hat Sensitec den programmierbaren Stromsensor CFS1000 entwickelt. Er übernimmt die hochdynamische elektronische Messung von DC, AC und gepulsten Strömen mit integrierter galvanischer Trennung. Seine kompakten Abmessungen bieten die Perspektive, Stromsensoren noch tiefer in Leistungsmodule zu integrieren.

    Bild: Sensitec

  • Sonderthema: Halle 5 Das Industrial Internet und Industrie 4.0 versprechen mehr Effizienz, Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Qualität. Der Schlüssel dazu liegt in der Vernetzung und Analyse von Daten, die Sensoren, Mess- und Prüfsysteme zur Verfügung stellen. Das Sonderthema „Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet“ in Halle 5 bietet Anbietern und Anwendern Raum zum Innovationsdialog.

    Bild: AMA Service

  • Smart für das IoT: Halle 1, Stand 319 Unter dem Begriff „smart“ fasst Rutronik Elektronische Bauelemente Sensoren, Security-Bausteine, Funktechnik-Kryptografie-ICs und Cloud-Services zusammen, die sich aufgrund ihrer kleinen Baugröße, ihres niedrigen Energieverbrauchs und ihrer hohen Integration für smarte Anwendungen im IoT eignen. Die Produkte finden sich in Proof-of-Concept-Designs wieder, die das Unternehmen an seinem Stand zeigt.

    Bild: Rutronik

  • Sensorfachtagung: NCC Am 26. und 27. Juni findet parallel die Fachtagung „Sensoren und Messsysteme“ statt, die gemeinsam von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE und der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechik getragen wird. Schwerpunkte sind dieses Mal Sensoren und Sensorsysteme für den industriellen Einsatz. Außerdem informiert die Tagung über neue Entwicklungen bei Messsystemen.

    Bild: AMA Service

  • Genau hinhören: Halle 1, Stand 336 Um an Computerfestplatten und -lüftern oder in Elektroautos selbst kleinste Schalldrücke ab 6,5 dB(A) zu messen, hat PCB Synotech das vorpolarisierte Low-Noise-
    Mikrofon 378A04 entwickelt. Ein Filter gewährleistet eine lineare Empfindlichkeit bei Frequenzen von 10...16.000 Hz. Das Mikrofon benötigt Konstantstromspeisung und ist kompatibel zu allen ICP- und IEPE-Kanälen. Zusätzliche Verstärker entfallen damit.

    Bild: PCB Synotech

  • ETTC 2018: Halle 2 Die European Test and Telemetry Conference (ETTC) 2018 ist eine internationale Plattform für Telemetrie, Test Instrumentierung, Telecontrol und Datenverarbeitung und findet zum dritten Mal parallel zur Sensor+Test statt. In Halle 2 präsentieren Unternehmen und Institute ihre Produkte, Technologien, Dienstleistungen und vielfältige Lösungen. Parallel zu der Ausstellung findet die ETTC-Fachtagung statt.

    Bild: AMA Service

  • Rasante Sensoren: Halle 5, Stand 405 Neben neuen Datenloggern für die Elektronikbranche stellt Althen Sensors & Controls in Nürnberg zertifizierte, miniaturisierte Beschleunigungsaufnehmer in verschiedenen Varianten vor. Anwender können etwa wählen zwischen einer Variante mit fest angebautem, geschirmten und rauscharmen Kabel oder mit Steckverbinder. Letztere eignet sich für Positionen, an denen Kabel hohen Belastungen ausgesetzt sind.

    Bild: Althen Mess- und Sensortechnik

Verwandte Artikel