Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Von links nach rechts: Lothar Kümmerlin (Geschäftsführer Schubert System Elektronik, Stephan Schnädter (VP Supply Chain Management der Heller-Gruppe), Salvatore Murru (Vertriebsingenieur Schubert System Elektronik) und Thomas Handel (Projektmanager Schubert System Elektronik)

Bild: Schubert System Elektronik

Unter 850 Lieferanten ausgezeichnet Heller Supplier Award für Schubert System Elektronik

13.09.2017

Im Rahmen der Verleihung der Heller Supplier Awards 2017 in Nürtingen wurde Schubert System Elektronik als Lieferant in der Kategorie „Best Innovation“ ausgezeichnet.

Sponsored Content

Schubert System Elektronik konnte sich unter rund 850 Zulieferbetrieben die Auszeichnung sichern.

Lieferantennetzwerk als Erfolgsrezept

Die Gebr. Heller Maschinenfabrik ist ein global agierender Hersteller für Werkzeugmaschinen mit über 2500 Mitarbeitern. Zu den Unternehmenszielen gehört der Aufbau eines wandlungsfähigen und strategisch ausgerichteten Lieferantennetzwerks. Gemeinsam mit den Lieferanten schuf Heller einen internationalen Produktionsverbund, den es ständig weiterentwickeln gilt. Als Ausdruck der Wertschätzung für die Toplieferanten verleiht Heller jährlich den Heller Supplier Award in den Kategorien „Best Supplier“ und „Best Innovation“.

Kundenspezifische Lösungen gemeinsam entwickeln

Zusammen mit Heller hat Schubert System Elektronik das neue 24"-Bedienpanel im 16:9-Format und Schnell-Zugriffstechnik entwickelt. Bei der Entwicklung war es sehr wichtig, dass die Bedienpanels die Bedienphilosophie der jeweiligen Maschine widerspiegeln. Das neue Bedienkonzept unterstützt die Umsetzung von Industrie-4.0-Konzepten, da eine Durchgängigkeit von der Maschine bis zur Unternehmensleitebene hergestellt werden kann.

Fokus auf Benutzerfreundlichkeit

Neben der Benutzerfreundlichkeit steht dabei vor allem die Anwendererfahrung im Mittelpunkt.Der große Bildschirm kann mehrere Fenster gleichzeitig darstellen. Die gewohnte NC-Oberfläche kann identisch übernommen werden - trotzdem bietet der Bildschirm noch ausreichend Platz, beispielsweise für die Bedienoberfläche, das Bild einer Arbeitsraumkamera sowie für viele weitere Applikationen.

Wenn die Bedienoberfläche der CNC-Steuerung und das Kamerabild gleichzeitig eingeblendet werden, erleichtert dies dem Bediener zum Beispiel den Einrichteprozess.

Bildergalerie

  • Das neue 24"-Bedienpanel im 16:9-Format von Schubert System Elektronik kommt in der neuen Maschinengeneration von Heller zum Einsatz.

    Bild: Schubert System Elektronik

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel