Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

News HMI 2014: Gemeinsam mit Holland zur intelligenten Fabrik

18.02.2014

„Wie kommt die Industrie von der Vision der smart factory zur realen vernetzten Fabrik?“, erklärt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe, das diesjährige Motto der Hannover Messe Integrated Industry – Next Steps. Abseits der Fabrik geht es auch um Leitungs- und Datennetze sowie die Frage, wie das bestehende System aus dutzenden Großkraftwerken durch hunderttausende Kleinkraftanlagen auf Basis von erneuerbaren Energieen ergänzt werden kann. Global Challenges, Smart Solutions lautet das Motto des niederländischen Partnerlands. Dazu Köckler: „Der Maschinenbausektor in den Niederlanden wächst konstant und ist durch hochspezialisierte kleine und mittelständische Firmen geprägt. Zudem ist eine äußerst leistungsfähige Zulieferindustrie entstanden, die Kunden aus aller Welt mit Komponenten und Modulen bis hin zu speziell angefertigten Einzelstücken beliefert. Die Niederlande sind zudem das Idealbeispiel für die grenzüberschreitende industrielle Zusammenarbeit in Europa.“ Neben dem Zentralstand in Halle 3 wird das Partnerland auf weiteren Gemeinschaftsständen präsent sein.

Sponsored Content

„Wie kommt die Industrie von der Vision der smart factory zur realen vernetzten Fabrik?“, erklärt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe, das diesjährige Motto der Hannover Messe Integrated Industry – Next Steps. Abseits der Fabrik geht es auch um Leitungs- und Datennetze sowie die Frage, wie das bestehende System aus dutzenden Großkraftwerken durch hunderttausende Kleinkraftanlagen auf Basis von erneuerbaren Energieen ergänzt werden kann. Global Challenges, Smart Solutions lautet das Motto des niederländischen Partnerlands. Dazu Köckler: „Der Maschinenbausektor in den Niederlanden wächst konstant und ist durch hochspezialisierte kleine und mittelständische Firmen geprägt. Zudem ist eine äußerst leistungsfähige Zulieferindustrie entstanden, die Kunden aus aller Welt mit Komponenten und Modulen bis hin zu speziell angefertigten Einzelstücken beliefert. Die Niederlande sind zudem das Idealbeispiel für die grenzüberschreitende industrielle Zusammenarbeit in Europa.“ Neben dem Zentralstand in Halle 3 wird das Partnerland auf weiteren Gemeinschaftsständen präsent sein.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel