Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Die Digitalisierung hält Einzug in die Landwirtschaft.

Bild: Syslogic

Embedded Computing in der Landwirtschaft IoT für den Traktor

13.09.2017

In der digitalen Landwirtschaft wird wie bei Industrie 4.0 mittels intelligenter Vernetzung die Effektivität gesteigert - dazu braucht es robuste, mobile Steuerungstechnik.

Sponsored Content

Das Erfolgsrezept der Landwirtschaft 4.0 liegt in der spezifischen Bewirtschaftung von Teilflächen. Dünger, Pflanzenschutzmittel und Saatgut werden punktgenau eingesetzt. Das sorgt nicht nur für höhere Erträge, sondern auch für eine bessere Umweltverträglichkeit gegenüber dem herkömmlichen Pflanzenbau.

Industrie-PC in der Schlepperkabine

Einer der Marktführer auf diesem Gebiet ist das deutsche Unternehmen Agricon. Als Hardware-Partnerin hat sich Agricon für den Embedded-Spezialisten Syslogic entschieden. Das Unternehmen liefert einen ultrarobusten Industrie-PC als IoT-Device. Dieser wird direkt im Traktor installiert, gleicht Messdaten mit einer Cloud-basierten Datenbank ab und steuert die Ausgabe von Dünger oder Saatgut. Damit ist der Industrie-PC die zentrale Steuerungseinheit für den digitalen Pflanzenbau.

Bildergalerie

  • Das robuste Embedded-System wird als zentrale Steuerungseinheit für den digitalen Pflanzenbau verwendet.

    Bild: Syslogic

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel