Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Mit dem Blackout-Mode werden Applikationen in untergeordneten Systemen auch noch nach dem Ausfall eines Netzwerks abgearbeitet.

Bild: B&R

Keine Redundanz nötig dank Blackout-Mode Volle Sicherheitsfunktion bei Netzwerkausfall

07.08.2017

Im Blackout-Mode von B&R laufen Safety-Anwendungen auch dann weiter, wenn die Hauptsteuerung oder das Netzwerk ausfällt.

Sponsored Content

Mit dem Blackout-Mode setzt B&R laut eigenen Angaben einen Meilenstein in der integrierten Sicherheitstechnik. Auch ohne teure Redundanzlösungen kann mit dem Blackout-Mode die Verfügbarkeit der Sicherheitsapplikation gewährleistet werden.

Sicher auch bei Ausfällen

Der Blackout-Mode wird von den neuen Sicherheitssteuerungen SafeLOGIC X20SL8101 und den SafeIO-Modulen mit reACTION Technology unterstützt. Dadurch werden Applikationen in untergeordneten Systemen auch noch nach dem Ausfall eines Netzwerks abgearbeitet. So können zum Beispiel Pressen nach einem Netzwerkausfall noch geöffnet und Verletzungen oder Maschinenschäden verhindert werden.

Zudem können mit dem Blackout-Mode Applikationen nach dem Einschalten der Stromversorgung gestartet und Sicherheitsfunktionen unabhängig von einer bestehenden Netzwerkverbindung ausgeführt werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel