Aktuelle Nachrichten aus der Fertigungsautomation 2x wöchentlich kostenfrei in Ihrem Postfach.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
Die einheitliche Bedienphilosophie der Maxymos-Produktfamilie vereinfacht die Bedienbarkeit.

Die einheitliche Bedienphilosophie der Maxymos-Produktfamilie vereinfacht die Bedienbarkeit.

Bild: Kistler

Kistler auf der Control Werkzeugarsenal für Maschinendetektive

08.05.2017

Auf der Control zeigt die Kistler Gruppe mobile Prüfsysteme der Marke Schatz zur Analyse von Schraubverbindungen sowie zur Werkzeugprüfung. Am Messestand zu sehen sind außerdem Kistlers aktuelle Highlights aus dem Sensork-Portfolio.

Sponsored Content

Mit der Integration von Schatz hat die Kistler-Gruppe ihr Applikations-Knowhow im Bereich Schraubtechnologie weiter vertieft.

Kalibrieren und zertifizieren auf einen Streich

Schatz-Combitest ist ein mobiles System, das die Fähigkeit zur Kalibrierung von Hand-Drehmomentschlüsseln mit der Prüfung von automatisierten Schraubsystemen verbindet. Mit diesem akkubetriebenen Kompaktgerät kann der Anwender laut Kistler sämtliche Werkzeuge einer Montagelinie vor Ort zu prüfen und damit deren Prozessfähigkeit sicherzustellen.

Damit reduziert sich der Aufwand für Stichproben-Werkzeugprüfungen erheblich. Auch die integrierte Software CEUS zur Auswertung und Dokumentation aller Prüfprozesse sowie zur Zertifizierung kann am Messestand von Kistler in der neuesten Version erprobt werden.

Transparente Prüfprozesse

Das tragbare Mess- und Auswertegerät Inspect Pro von Schatz ermöglicht die komfortable Prüfung von Drehmoment und Drehwinkel bei Schraubverbindungen. Montageprozesse lassen sich damit grafisch analysieren, um die Qualität bei der Schraubenmontage sicherzustellen.

Auf Kundenanforderung entwickelt Kistler auch spezifische Software-Module, die dem Anwender die Handhabung erleichtern und Prüfprozesse transparenter machen sollen. Neu ist zum Beispiel die Lizenz Werkzeugverwaltung: Damit können zu prüfende Werkzeuge vorab angelegt und in der Betriebsart Werkzeugprüfung direkt aufgerufen werden. Auf der Messe zeigt Kistler, wie sich mit Inspect Pro effiziente Prüfprozesse realisieren lassen.

Moderne Monitoring-Systeme

Die Produktlinie Maxymos steht für Prozessüberwachungssysteme, die Anwendern eine integrierte Qualitätskontrolle von Fertigungsschritten erlauben.

Nun hat Kistler erstmals eine Durchgängigkeit zwischen Maxymos TL (Top Level) und Maxymos NC (Numeric Control), dem System speziell zur Überwachung von elektromechanischen Fügeprozessen, geschaffen: Mit Split- bzw. Multi-View lassen sich die XY-Kurvenläufe beider Systeme nebeneinanderlegen und damit vergleichend auswerten. Als weitere Neuheit zeichnet das Maxymos 1.4 bei Bedarf Änderungen im Geräte Set-up auf.

Robust bei hoher Dynamik

Mit seiner erweiterten Funktionalität adressiert der Drehmomentsensor 4503B von Kistler aktuelle Marktanforderungen: So wurde die bisher optische Drehzahl- und Winkelerfassung durch eine magnetische ersetzt. Damit kann der robuste Sensor gefahrlos in industrieller Umgebung eingesetzt werden, ohne dass zusätzlicher Wartungsaufwand entsteht.

Darüber hinaus wurde die Elektronik des Drehmomentsensors weiterentwickelt: Für hochdynamische Messungen verfügt der 4503B nun über eine Grenzfrequenz von 10 Kilohertz.

Low-Force-Sensoren auf Piezobasis

Piezoelektrische Sensoren von Kistler haben aufgrund ihrer robusten Bauweise quasistatische und hochdynamische Kraftvorgänge auch bei schwierigen Bedingungen präzise im Auge. Gegenüber anderen Technologien bieten sie die Vorteile der Proportionalität, kurzer Messwege und einer langen Lebensdauer.

Außerdem lassen sich mit den Quarzelementen auch sehr kleine Kräfte messen: Kistler bietet für solche Anwendungen ein Portfolio an Kleinkraftsensoren, die dank Miniaturisierung auch in beengten Bauräumen eingesetzt werden können.

Kistler auf der Control vom 9. bis 12. Mail 2018 in Stuttgart: Halle 7, Stand 313

Bildergalerie

  • Das mobile Prüfcenter Schatz-Combitest bietet die Gelegenheit, sämtliche Werkzeuge, die in der Montage eingesetzt werden, akkurat und normenkonform vor Ort zu prüfen.

    Bild: Kistler

  • Das tragbare Messgerät Inspect Pro von Schatz bietet sowohl bezüglich Hardware als auch Software neue Möglichkeiten der Stichprobenprüfung in der Montage.

    Bild: Kistler

  • Mit erweiterten Funktionen kommt der 4503B aktuellen Marktanforderungen entgegen.

    Bild: Kistler

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel