Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Dynamischer Stromspeicher: Die einzelnen Module im Container speichern Strom mittels Rotationsenergie. Bild: Stornetic
Regelenergie

0 Bewertungen

Schwungvoll Energie speichern

Die Stadtwerke München setzen in ihrem virtuellen Kraftwerk einen kinetischen Energiespeicher ein.

Die Stadtwerke München (SWM) haben in ihrem virtuellen Kraftwerk erstmals einen kinetischen Energiespeicher in den kommerziellen Betrieb überführt. Es handelt sich um den auf Schwungradbasis betriebenen Speicher „DuraStor“ des Jülicher Technologieunternehmens Stornetic. In Anbetracht des sich rasch verändernden Strommarktes gelten Energiespeicher weltweit als wichtiges Instrument zur nachhaltigen Stabilisierung der Stromnetze.

„Der Speichermarkt bringt derzeit spannende Innovationen hervor“, sagt Markus Henle, Projektleiter für das virtuelle Kraftwerk bei den SWM. „Wir nutzen den Energiespeicher unter anderem zur Regelenergie und zum Ausgleich von Prognoseabweichungen aus erneuerbarer Energieerzeugung." Gerade in einem sich verändernden Strommarkt werde es darauf ankommen, weiterhin eine zuverlässige und stabile Versorgung zu garantieren. "Dabei können Energiespeicher eine entscheidende Rolle spielen", so Henle.

Der eingesetzte kinetische Energiespeicher erbringt eine Leistung von bis zu 600 Kilovoltampere bei zirka 100 Kilowattstunden. Er besteht aus 28 Schwungrädern, die auf eine Geschwindigkeit von bis zu 45.000 Umdrehungen pro Minute beschleunigt werden können. Der Speicher arbeitet rein mechanisch, also ohne Einsatz von Chemikalien. Dabei wird ein Rotor beschleunigt und so elektrische Energie als mechanische Energie gespeichert. Bei der Rückgewinnung fungiert der Motor als Generator und erzeugt durch das Abbremsen des Rotors elektrischen Strom. „Mit dem DuraStor-Energiespeicher kombinieren wir die Vorteile mechanischer Energiespeicher wie Robustheit und Langlebigkeit mit den Vorteilen von Containerlösungen wie Modularität, schneller Installation und Mobilität", sagt Stornetic-Geschäftsführer Rainer vor dem Esche.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben