Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Anlagen-Check: Die Qualität von Photovoltaik-Anlagen überprüfen Eon Solar-Profis in Kooperation mit dem Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik. Bild: Carsten Goerling/Eon
Solarenergie

0 Bewertungen

Qualitäts-Check für Photovoltaik-Anlagen

Eon-Solar-Profis kooperieren mit dem Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik in Halle.

Die Eon-Solar-Profis haben mitgeteilt, dass sie mit dem Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP in Halle (Saale) zusammenarbeiten. Im Fokus der Kooperation steht der Anlagen-Check von Eon, bei dem der Energieanbieter Photovoltaikanlagen bei den Kunden zuhause und in den Betrieben vor Ort prüft – von den Photovoltaikmodulen über die Unterkonstruktion, die Verkabelung und Wechselrichter bis hin zu den Dokumentationsunterlagen. Die Qualität des Services soll von unabhängiger Instanz, dem Fraunhofer-Center, bestätigt werden. Die Experten in Halle sollen beim Anlagen-Check ihr Fachwissen zur Analyse von Ursachen und Kritikalität von Defekten und Degradationen einbringen. Dabei sollen modernste Methoden zur elektrischen Charakterisierung, hochauflösende Mikroskopie sowie Materialanalytik Anwendung angewendet werden.

Die Solar-Profi-Services bietet Eon seit Mitte Oktober dieses Jahres an. Bestandteile sind ein kostenfreier Ertragscheck, über den jeder herstellerunabhängig seine Anlage online testen kann, ein Vor-Ort Anlagencheck sowie auf Wunsch auch Reparaturen und Instandsetzungen.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben