Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Solarspeicher

0 Bewertungen

Licht lernt Laufen

Eon bringt einen Volkslauf mit gespeicherter Sonnenenergie zum Leuchten.

Zum ersten Mal in Deutschland bringt Eon dieses Jahr einen Volkslauf mit gespeicherter Sonnenenergie zum Leuchten. Der Lichtlauf startet am 11. November in Paderborn und führt an illuminierten historischen Gebäuden in der Altstadt wie dem Dom und dem Rathaus sowie Parkanlagen vorbei. Die Beleuchtung eines Teilabschnittes mit einer eindrucksvollen Lichtinstallation erfolgt aus gespeicherter Sonnenenergie des Eon Aura, der vor Ort installiert wird. Um das Prinzip des Energiespeicherns zu verdeutlichen, werden einige Läufer zudem mit Leucht-Westen ausgestattet, die sich ebenfalls tagsüber mit Sonnenenergie aufladen und wie kleine Solarspeicher nachts die gespeicherte Energie wieder abgeben. Den Lauf organisiert der örtliche Veranstalter SC Grün Weiß Paderborn.

Interaktive Lichtinstallation

„Energie wird immer stärker dezentral, also bei den Menschen vor Ort erzeugt und sollte auch genau dort wieder verbraucht werden“, erklärt Franco Gola, verantwortlich für das Solargeschäft bei Eon Energie Deutschland. Wie leistungsfähig ein Solarspeicher ist, wird vor Ort deutlich: Die von Solarmodulen tagsüber produzierte Energie wird von dem Stromspeicher Eon Aura gespeichert und gibt abends, sobald der Lauf beginnt und die Sonne nicht mehr scheint, die Energie wieder ab – und zwar für eine interaktive Lichtinstallation. „Nur ein einziger Solarspeicher illuminiert einen ganzen Park. Das ist ein toller Leistungsbeweis und wird den Paderborner Läufern Spaß machen“, sagt Gola.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben