Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die modularen Kreuztische von Hiwin in verschiedenen Größen erlauben eine Positionierung auf den Punkt bei einfacher Integration. Bild: Hiwin
Linearmotor-Kreuztisch

0 Bewertungen

Kompakt und exakt positionieren

Für 50 Millionen Fahrzyklen hat Hiwin das Positioniersystem der neuen kompakten Kreuztische ausgelegt, von denen die kleinste Variante nur 320 x 320 x 100 Millimeter misst.

Angetrieben durch dynamische, spielfreie Linearmotoren der Baureihe LMSA erreicht die kompakte Einheit mit der Typenbezeichnung LMX2LSA11 eine Wiederholgenauigkeit von 0,003 Millimetern. Speziell für Laserapplikationen schützen thermostabile Faltenbälge Führungs- und Wegmess-System vor Hitze und Staub, was Lebensdauer und geringen Wartungsbedarf ermöglicht. Außenliegende Anschlagkanten und das Plug&Play-Konzept erleichtern die Integration des LMX2LSA11 und machen sie intuitiv.

Die größeren Modelle aus Hiwins neuer Kreuztisch-Familie bieten jeweils einen Hub von 150 x 150, 200 x 200 beziehungsweise 300 x 250 Millimetern. Die Ansteuerung der Linearmotoren erfolgt durch Hiwin Antriebsverstärker der Baureihe D1-N oder alternativ mit jedem vergleichbaren Antriebsverstärker.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben