Der MAC402 Servomotor von JVL Industri Elektronik kann bei niedriger Spannung betrieben werden.

Bild: iStock, Enis Aksoy

Integrierter Servomotor Volle Leistung bei Niederspannung

03.04.2019

Servomotoren mit hoher Leistung benötigen normalerweise eine 230 VAC Versorgung. JVL Industri Elektronik bietet jetzt seinen 400-Watt-Servomotor auch für den Betrieb bei niedriger Spannung an. In der Spitzenleistung sind damit sogar 1200 W möglich.

Der größte Vorteil bei der Verwendung des neuen integrierten MAC402 Servomotors von JVL Industri Elektronik ist, dass die Installation einer zusätzlichen Einheit im Schaltschrank entfällt. Dies hat folgende Pluspunkte: Platzersparnis im Schaltschrank, Einsparung von teuren Motor- und Encoder-Leitungen, Zeit- und Geldersparnis bei der Verkabelung, Reduzierung des EMV-Risikos durch interne Verkabelung und Eliminierung von Fehlern bei der Installation zwischen Verstärker und Motor.

Darüber hinaus wird der Service erleichtert, da der Motor und die Steuerung als eine integrierte Einheit ersetzt werden. Dies reduziert Ausfallzeiten und maximiert die Produktion.

Erweiterungsmodule

Außerdem ist die Vielzahl an unterschiedlichen Erweiterungsmodulen hervorzuheben. Hier bietet der Hersteller Basismodule für die Pulse-Richtung, einen Analogeingang oder Feldbus-Module wie Profibus, DeviceNet und CANopen an. Programmierbare Module mit einfachem Anschluss von lokalen Sensoren sind ebenfalls verfügbar. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von industriellen Ethernet-Optionen: EtherCAT, EtherNet/IP, Profinet, Powerlink, Modbus TCP und Sercos III.

Mit der jetzt erhältlichen 12 bis 48 VDC Versorgung des MAC402 sind diese Vorteile auch für den Bereich batteriebetriebener Applikationen zugänglich. Mit den Wireless-Optionen wie WLAN, Bluetooth oder Zigbee kann der Motor dann völlig kabellos betrieben werden.

Hohe Dauerleistung

Zu erwähnen ist auch die volle Dauerleistung von 400 W im Spannungsbereich von 24 bis 48 VDC sowie die dreifache Spitzenleistung von 1200 W von 0 bis 3000 RPM. Dies bedeutet, dass es oftmals nicht notwendig ist, das nächst größere Motorenmodel auszuwählen, da der 400 W Motor ausreichend ist. Was zur Folge hat, dass geringere Kosten entstehen und weniger Bauraum verbraucht wird. Derzeit bieten dies dem Hersteller zufolge nur die integrierten MAC-Motoren. Optional kann der MAC402 mit eingebauter Bremse oder Multiturn-Absolutwert-Encoder geliefert werden; so wie es Anwender bereits vom MAC400 für 230 oder 115 VAC kennen.

Bildergalerie

  • Der MAC402 bietet auch bei 12 bis 48 VDC Versorgung hohe Leistung, was ihn für den Bereich batteriebetriebener Applikationen prädestiniert.

    Bild: JVL Industri Elektronik

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel