SAB Bröckskes GmbH & Co. KG

Robotertaugliche Leitungen werden von SAB Bröckskes in firmeneigenen Testanlagen auf ihre Leistungs- und Widerstandsfähigkeit getestet.

Bild: SAB Bröckskes

Roboterleitungen für Torsionsbeanspruchungen (Promotion) Torsionsfähige Roboterkabel für millionenfache Biege-Zyklen

11.08.2022

Roboterkabel von SAB Bröckskes sind speziell auf die hohen mechanischen Anforderungen in der Roboterindustrie ausgerichtet. Roboterleitungen müssen oft millionenfachen Biegewechsel-Zyklen sowie der Belastung durch Zug und Torsion standhalten.

Häufig müssen Kabel für Robotik Anwendungen neben der exzellenten Torsionsfähigkeit zusätzlich temperaturbeständig, ölbeständig oder chemikalienbeständig sein.

Um diese hohen Anforderungen erfüllen zu können, werden robotertaugliche Leitungen von SAB Bröckskes in firmeneigenen Testanlagen auf ihre Leistungs- und Widerstandsfähigkeit getestet.

In der nachfolgenden Übersicht möchten wir Ihnen eine Auswahl an unterschiedlichen Aufbauarten von Leitungen für Industrieroboter aufzeigen, die wir bereits mit unseren Kunden umgesetzt haben.

Sollten Sie in der Übersicht nicht die passende Leitung für Ihre Robotik-Anwendung finden, sprechen Sie uns an. Als führender Hersteller von Roboterleitungen entwickeln wir für Sie ein individuelles Kabel, das zu 100 Prozent Ihren technischen Anforderungen entspricht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von SAB Bröckskes.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel