Bild: VDI

11. - 12. Juni 2015 Thesenpapier auf Kongress Automation

05.05.2015

Unter dem Motto „Benefits of Change – the Future of Automation“ ruft der 16. Kongress Automation am 11. und 12. Juni 2015 in Baden-Baden zur Diskussion über die Vorteile moderner Automatisierungslösungen auf. Die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) stellt im Rahmen des Kongresses ein Thesenpapier Automation 2025 vor, das diesen Wandel charakterisiert. Branchenexperten erörtern zudem die Zukunftsthemen Industrie 4.0, Robotik und Cloudnutzung. Unter der fachlichen Leitung von Dr.-Ing. Peter Adolphs von Pepperl + Fuchs, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Jumar vom ifak Institut für Automation und Kommunikation sowie Dr.-Ing. Wilhelm Otten von Evonik Industries diskutieren Vertreter aus Industrie und Forschung diese und weitere aktuelle Fragen der Mess- und Automatisierungstechnik. Das Rahmenprogramm umfasst über 90 Fachvorträge aus den Bereichen Methods, Discrete Manufacturing und Process Industries. Die VDI Wissensforum GmbH als Veranstalter erwartet rund 500 Teilnehmer.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel