Über eine Million Lade-/Entladezyklen und über 10 Jahre Betrieb sind möglich.

Bild: Hy-line

Leistungsspeichermodul Skalierbares Leistungs-Speichermodul für Microgrids

28.01.2019

Maxwell, vertreten vom Superkondensator-Experten Hy-line Power Components, bietet mit dem Grid Cell Pack ein skalierbares Leistungs-Speichermodul für Microgrids, Energy Recovery Systeme und Hochleistungs-USV aller Art, auch an Netzknotenpunkten beispielsweise in der Bahntechnik.

Das nur 14,5 kg schwere Modul aus 24 Hochleistungs-Ultrakondensatoren besitzt eine Kapazität von mindestens 141 Farad bei 64 V, einen ESR von 7,1 Milliohm, einen Energieinhalt von 80 Wh und liefert bis zu 2000 A Spitzenstrom. Es können bis zu 20 Module in Reihe geschaltet werden, womit 1280 V Nennspannung erreichbar sind.

Weitere Eigenschaften des Moduls

Die Module sind für Rackmontage geeignet, der Betrieb ist von -40 bis 65°C möglich. Über eine Million Lade-/Entladezyklen und über 10 Jahre Betrieb sind bei Nutzung innerhalb der Spezifikation bei Dauerströmen bis zu 60 Aeff. möglich.

Die Cell Packs sind mit neuen intelligenten Überwachungs- und Kommunikationsfunktionen sowie aktivem Balancing ausgerüstet. Über CAN-Bus werden Übertemperaturen sowie Überspannungen an Modul und einzelnen Zellen nicht nur lokal unterbunden, sondern auch an das Gesamtsystem gemeldet. Die Einsatzspannung des aktiven Balancing ist einstellbar und alle Einzelspannungen können ausgelesen und überwacht werden. Damit ist auch der Gesamtzustand des Cell Packs dokumentierbar und eine frühzeitige Warnung bei Verschleiß möglich.

Die Kombination mit Akkumulatoren, Brennstoffzellen, Solarzellen, Wind- und anderen Generatoren sowie weiteren Spannungsquellen ist möglich, ebenso wie das Stabilisieren von Spannung und Frequenz lokaler Netze.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel