Der Sicherheits-Laserscanner microScan3 von Sick wurde mit dem Red Dot prämiert.

Sicherheits-Lasercanner Red Dot Award für Sick

21.06.2016

Der Microscan 3 von Sick wurde mit dem Red Dot prämiert, der internationalen Auszeichnung für hohe Designqualität. In der Kategorie Product Design errang der Sicherheits-Laserscanner das begehrte Siegel.

Die internationale, 41-köpfige Jury aus freien Designern, Designprofessoren und Fachjournalisten beurteilt Produkte nach Kriterien wie Kriterien wie Innovationsgrad, formale Qualität, Funktionalität und ökologische Verträglichkeit. „Nicht nur durch eine klare Unterteilung der Funktionsbereiche und des Bedienfelds, sondern ebenfalls durch eine übersichtliche Gestaltung überzeugte der Micro Scan“, erklärte die Red Dot-Jury. Durch diese Faktoren ermöglicht das Produkt eine intuitive Handhabung beim Anwender und verbindet Design mit Funktionalität. Um hierbei der Vielfalt im Bereich Design gerecht zu werden und diese fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich dieser Award in drei Disziplinen: Product Design, Communication Design und Design Concept.

Der Sicherheits-Laserscanner microScan3 sichert Gefahrbereiche zuverlässig ab. Die innovative Scantechnologie safeHDDM™ vereint kompakte Bauform und große Reichweite in einem Gerät. Selbst bei Staub und Fremdlicht soll er äußerst zuverlässig sein. Durch standardisierte Schnittstellen spart seine smarte Anschlusstechnik Kosten beim Verkabeln und über die Software Safety Designer lässt sich der microScan3 intuitiv konfigurieren und komfortabel in Betrieb nehmen. Seinen Betriebszustand zeigt er über das mehrfarbige Display verständlich an.

Allein 2015 wurden mehr als 17.000 Produkte für den Red Dot Award eingereicht, so zählt dieser Wettbewerb zu den größten der Welt. Neben einer Auszeichnung, die die Sieger am 4. Juli 2016 in Essen entgegennehmen, erhalten sie das Recht, den Red Dot als Qualitätssiegel auf ihren Produkten zu führen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel