Traco Electronic GmbH

In Medizingeräten verbaute Elektronik muss besondere Ansprüche an Isolations- und Kurzschlussfestigkeit erfüllen.

Bild: Pixabay, PublicDomainPictures

Medizinische Konverter Sichere Wandler für den Patientenkontakt

24.06.2020

TRV 1M ist eine Serie von 1-W-DC/DC-Wandlern in kompakter SIL-9-Bauform. Mit dauerhaftem Kurzschlussschutz und geringem Ableitstrom unter 2 µA eignet sie sich besonders für den Schutz verbundener Schnittstellen oder von Komponenten mit Patientenkontakt.

Sponsored Content

Die TRV-1M-Wandler können mit ihrer verstärkten Isolation von 5.000 VAC in Medizin- und Industrieanwendungen zum Einsatz kommen. Zur Serie gehören Modelle mit verschiedenen Eingangsspannungen (±10 Prozent) im Bereich 5 bis 24 VDC.

Die Wandler sind mit teilregulierten Ausgängen ausgestattet und sollen eine gute Regelung bei hoher Kosteneffizienz ermöglichen. Laut Hersteller sind sie die ideale Lösung für Anwendungen, bei denen ein ungeregelter DC/DC-Wandler die regulativen Anforderungen nicht erfüllen würde. In Verbindung mit einem Arbeitstemperaturbereich von -40 bis 85 °C ohne Lastreduktion und Zertifizierungen nach IEC/EN/ES 60601-1 3rd Edition für 2 x MOPP und IEC/EN/UL 62368-1 lassen sich die Produkte dort einsetzen, wo medizinische Isolation und Kurzschlussschutz vonnöten sind.

Eigenschaften der Wandler im Überblick

Folgende Spezifikationen gibt der Hersteller für die TRV-1M-Reihe an:

  • E/A-Isolation: 5.000 VAC (verstärkt)

  • Kurzschlussschutz

  • teilgeregelte Ausgänge

  • Eingangsspannungsbereiche (±10 Prozent): 5, 12, 15 und 24 VDC

  • Arbeitstemperaturbereich: -40 bis 85 °C ohne Lastreduktion

  • zertifiziert nach IEC/EN/ES 60601-1 3rd Edition für 2 x MOPP und IEC/EN/UL 62368-1

  • Ableitstrom: < 2 μA

  • Effizienz: bis 85 Prozent

  • Betriebshöhe: bis 5.000 m

  • Produktgarantie: fünf Jahre

Bildergalerie

  • Die TRV-1M-Wandler kommen mit Eingangsspannungsbereichen von 5, 12, 15 und 24 VDC.

    Bild: Traco

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel