Bild: Harmonic Drive

Kompaktheit und Performance kombiniert Servoantrieb mit Hohlwelle im Fokus

06.12.2018

Nicht nur Maschinenbauer, auch Hersteller für Antriebslösungen sind gefordert, kompaktere und kostengünstigere Komponenten zu bauen. Ein Antriebshersteller hat sich dieser Herausforderung gestellt und bietet Servoantriebe mit großer Hohlwelle bei hoher Leistungsdichte an.

Ein dominierender Anteil der Konstruktionskosten entfällt heute auf den Bereich der Antriebs- und Steuerungstechnik. Darüber hinaus sind Kernbauelemente für die Leistung der Maschinen von großer Bedeutung. Insbesondere die Antriebe der vierten und fünften Achse in Bearbeitungsköpfen von Werkzeugmaschinen setzen robuste Antriebe mit großer Hohlwelle, einer hohen Schutzart und einem präzisen Getriebe voraus. Ob Fräsköpfe, Wasserstrahlschneidanlagen oder Laserschneidsysteme – auch für die direkte Aufnahme des Werkzeuges sind kompakte Konstruktionen mit kippsteifer Abtriebslagerung erforderlich.

Harmonic Drive hat sich dieser Herausforderung gestellt und schafft mit den Servoantrieben der Baureihe CanisDrive den Spagat zwischen Kompaktheit und Performance. Die Hohlwelle als zentrales Merkmal stand bei der Entwicklung der neuen Servoantriebe der Baureihe CanisDrive-50 und CanisDrive-58 im Vordergrund. Hierbei wurde die Marktanforderung nach einer großen Hohlwelle aufgenommen und mit der Entwicklung neuer Getriebe- und Motorkonzepte umgesetzt. Einzelzahn-Wickeltechnik in segmentierter Statorentechnik bildet die Grundlage des Antriebssystems. Dabei wurde die Leistungsdichte des Motors durch einen verbesserten Blechschnitt mit ausgeklügeltem Isolationssystem und einem hohen Kupfer-Nutfüllfaktor durch orthozyklisches Wickeln maximiert.

Performancesteigerung und vergrößerte Hohlwelle

Zusätzlich zur Performancesteigerung warten die Servoantriebe der Baureihe CanisDrive in den Baugrößen 50 und 58 mit einer vergrößerten Hohlwelle auf und sorgen damit für neue konstruktive Möglichkeiten. So bieten die Servoantriebe der Baureihe CanisDrive in der Baugröße 50 eine Hohlwelle von 55,5 mm, in der Baugröße 58 sogar 65,5 mm Hohlwellendurchmesser. Neben der Steigerung der Performance und der vergrößerten Hohlwelle bietet das neue Antriebssystem eine zum Vorgängermodell CHA-50 und CHA-58 kompatible mechanische Schnittstelle. Die zentrische Hohlwelle ermöglicht eine Vereinfachung der Maschinenkonstruktion und bietet somit eine kostengünstige und effiziente Entwicklung.

Zur Anpassung an kundenspezifische Anwendungen bieten die Servoantriebe der Baureihe CanisDrive viele Kombinationsmöglichkeiten bei der Wahl der Motorwicklung, des Motorfeedbacksystems, der Bremse sowie diverser Sensor-, Kabel- und Steckeroptionen. Die Flexibilität in der Konfiguration ermöglicht die Kompatibilität zu fast allen Servoreglern auf dem Markt. Mit dem Servoregler der Baureihe YukonDrive,​
der speziell auf die Bedürfnisse der Harmonic-Drive-Servoantriebe abgestimmt ist, steht ein speziell auf seine Performance abgestimmtes, vorkonfektioniertes Antriebssystem zur Verfügung. Anspruchsvolle Antriebssysteme aus den Bereichen Werkzeugmaschinenbau, Handling, Robotik und Medizintechnik setzen auf die robusten Servoantriebe der Baureihe CanisDrive.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel