Mit sechs Prozessoren liefert das neue COM-Express-Modul von Advantech mehr Power als seine Vorgänger.

Bild: Pixabay, ColiN00B

COM-Express-Modulserie Sechs Cores für rechenintensive Anwendungen

17.09.2019

Advantech hat die COM-Express-Typ-6-Modulserie SOM-5899 mit Intel-Core-H-Prozessoren der achten und neunten Generation vorgestellt. Im Vergleich zu früheren Generationen soll das neue Modul mit sechs Cores eine bessere Multithread-Performance für rechenintensive Anwendungen liefern.

[]

Das SOM-5899 verfügt über einen zweikanaligen, bis 96 GB großen Speicher, der ECC- und Nicht-ECC-DDR4 unterstützt. Die neue Serie bietet zudem mehrere Hochgeschwindigkeits-I/Os: drei Ports mit unabhängigen 4K-Displays, vier Ports mit USB 3.1 Gen 2 (10 Gbit/s) und vier Ports mit SATA Gen3. Das Modul kann unter anderem in Industriesteuerungen, Digital Signage, Automatisierung, Gaming und Medizintechnik eingesetzt werden. Bei letzterem Anwendungsgebiet kann es beispielsweise die Verarbeitung von Ultraschallbildern beschleunigen.

Rechenleistung für leistungsorientierte Anwendungen

Das SOM-5899 bietet mehrere skalierbare Optionen für unterschiedliche Stromverbrauchs- und Leistungsanforderungen. Mit seinen Vollspektrum-CPU-Varianten von Zwei- bis Sechs-Core-Prozessoren mit 25 bis 45 W Thermal Design Power sollen Kunden leicht die Ziel-CPU finden, die die Anforderungen an das Systemdesign erfüllt. Für eine ausgeprägtere Leistungsfähigkeit bietet Advantech mit dem DHCS (Dynamic Heat Conduction System) eine thermische Lösung für das SOM-5899 an.

Verbesserte visuelle Darstellung

Das Modul enthält die Intel Graphics Engine der Generation 9.5, die eine verbesserte visuelle Darstellung und hochauflösende Medien ermöglicht. Das SOM-5899 unterstützt drei unabhängige Displays mit verschiedenen Schnittstellen: VGA, LVDS für bestehende Anwendungen und drei als HDMI/DVI/DisplayPort konfigurierbare DDI-Ports für verbesserte Bildqualität und Bildschärfe. Die unterstützten 4K-Displays eignen sich für medizinische Anwendungen und verbessern die Bildqualität von Ultraschallgeräten.

Hochgeschwindigkeits-I/Os für Datenübertragung

Das SOM-5899 unterstützt viermal USB 3.1 Gen 2 (10 Gbit/s), PCIe Gen3 (8 Gbit/s), PEG x16 und viermal SATA Gen3. USB 3.1 Gen2 verdoppelt laut Advantech die Geschwindigkeit der Datenübertragung im Vergleich zu Produkten der vorherigen Generation und kann bei der Übertragung von Bildern, Videos und Daten Zeit sparen.

Merkmale des SOM-5899 im Überblick

  • COM Express R3.0 Type 6 Basic Module

  • Intel-Core-Xeon- und -i7/i5/i3/Celeron-Prozessoren der achten und neunten Generation

  • Zwei- bis Sechs-Core-CPU mit bis zu 96 GB großem Speicher

  • dreimal DDI (Digital Display Interface) mit 4K-Auflösung

  • viermal USB 3.1 Gen2 (10 Gbit/s), PCIe Gen3 (8 Gbit/s) und PEG x16

  • viermal SATA III sowie Unterstützung für AHCI- und RAID-Modi

  • unterstützt den Advantech iManager, WISE-PaaS/DeviceOn

Bildergalerie

  • Die COM-Express-Typ-6-Modulserie SOM-5899 eignet sich für Anwendungen wie Industriesteuerungen, Digital Signage, Automatisierung, Gaming und Medizintechnik.

    Bild: Advantech

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel