Hannover Messe

Alle europäischen Divisionen von Kawasaki Robotics präsentieren sich gemeinsam auf der Hannover Messe.

Bild: Kawasaki Robotics

Hohe Arbeitsgeschwindigkeit Schnelle Roboter für kleine Traglasten

19.02.2019

Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert Kawasaki Robotics Deutschland gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

Sponsored Content

Der speziell für den Karosseriebau entwickelte Kawasaki Roboter BX300L bewegt eine fest montierte Kawasaki Motors Ninja H2 mühelos durch die Luft. Das Superbike ist mit 231 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h das aktuelle Highlight im Portfolio der Motors Division.

Bewährte Betriebsvorteile

Mit den Modellen RS007N/L stellt Kawasaki Robotics zudem schnelle Roboter für kleine Traglasten vor. Mit beiden Modellen wird unter anderem die steigende Nachfrage nach kompakten Robotern in der Elektronik- und Lebensmittelindustrie gezielt bedient. Sowohl der RS007N als auch der RS007L bieten weiterhin die bewährten Betriebsvorteile der Roboter der R Serie – ergänzt durch eine neu gestaltete Armstruktur und eine Gewichtsreduzierung der Haupteinheit. Diese Verbesserungen ermöglichen die höchsten Arbeitsgeschwindigkeiten in dieser Roboterklasse sowie höhere Arbeitsbereiche. Der RS007N verfügt über eine Reichweite von 730 mm und der RS007L von 930 mm – für mehr Flexibilität bei der Gestaltung von Produktionsanlagen.

Ein weiteres Highlight am Kawasaki Messestand: Der kollaborative Doppelarm-SCARA-Roboter duAro. Per Touchscreen können Besucher eine Kaffeespezialität auswählen und sich direkt von duAro in Verbindung mit einer Kaffeemaschine aus dem Hause Chicco D'oro zubereiten sowie servieren lassen.

Kawasaki Robotics auf der Hannover Messe 2019 vom 1. bis zum 5. April: Halle 11, Stand E55.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel