WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Die zunehmende Vernetzung im Industrie-und Gebäudebereich verlangt nach immer leistungsfähigeren Switches, die über eine größere Anzahl von Ethernet-Ports verfügen. Der neue 16-Port-Industrial-Switch (852-1106) von Wago soll hierfür eine ideale Lösung sein.

Bild: Wago Kontakttechnik

Sicher vernetzt für die Zukunft 16-Port-Industrial-Switch

15.05.2017

Der neue 16-Port-Industrial-Switch (852-1106) von Wago wird der zunehmenden Vernetzung im Industrie-und Gebäudebereich gerecht.

Sponsored Content

Dank eines hohen Datendurchsatzes von bis zu 1 Gbit und der Verwendungsmöglichkeit unter extremen Umgebungsbedingungen von -40 bis +70 Grad Celsius kann der 16-Port-Industrial-Switch (852-1106) in einem breiten Einsatzbereich genutzt werden. Darüber hinaus punktet der 852-1106 laut Hersteller mit einer redundanten Spannungsversorgung von 12 bis 60 V, die für eine unterbrechungsfreie Datenkommunikation sorgt sowie über Alarmrelais zur übersichtlichen Anzeige von Fehlfunktionen verfügt. Der Switch lässt sich einfach konfigurieren und installieren, unterstützt Profinet-Conformance-Class A sowie die Priorisierung von Ethernet-Paketen (IEEE 802.1p) und soll insbesondere für kleine und mittlere Netzwerke geeignet sein. Ein integrierter Überspannungsschutz sorgt dabei für Sicherheit bei zu hohen elektrischen Spannungen.

Energy Efficient Ethernet

Der 16-Port-Industrial-Switch von WAGO entspricht dem Standard Energy Efficient Ethernet. Durch diese IEEE-802.3az-Norm passt sich der Energieverbrauch automatisch der Auslastung im Netzwerk an. Die 16 Ports verbrauchen somit nur während der Datenübertragung Strom. Neben Energieeinsparungen reduzieren die Switches zusätzlich Zeit bei der Inbetriebnahme durch die simple Installation und Konfiguration.

Verwandte Artikel