Der doppelte Vakuum-Greifer ermöglicht mehrere Objekte gleichzeitig zu handhaben und mehrere Aufgaben in einer Bewegung zu lösen.

Bild: OnRobot

Weltweit erster doppelter Vakuum-Greifer On Robot übernimmt Purple Robotics

11.09.2018

Innerhalb eines Jahres entwickelte Purple Robotics den weltweit ersten Vakuumgreifer speziell für Cobots. Jetzt wurde das Unternbehmen von On Robot übernommen. Zuvor hatte On Robot bereits mit drei Robotik-Herstellern aus den USA, Ungarn und Dänemark fusioniert.

Durch die Übernahme von Purple Robotics kann On Robot künftig seinen Vertragshändlern den weltweit ersten doppelten Vakuum-Greifer anbieten. Der Greifer wurde im Juni auf der Robotermesse Automatica in München vorgestellt.

Purple Robotics wurde von drei Dänen gegründet, die bereits bei Universal Robots als Produktentwickler an der Konzeption des weltweit ersten Cobots mitgewirkt haben. Dieses wertvolle Know-How kann nun in die bereits bestehende Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Zentrale in Odense integriert werden.

Was kann die Weltneuheit?

Seit dem Markteintritt von Purple Robotics entschieden zahlreiche Vertragshändler weltweit, das Produkt in ihre Angebotspalette aufzunehmen. Der doppelte Vakuum-Greifer verleiht einem Roboterarm zwei Hände und ermöglicht ihm damit, mehrere Objekte gleichzeitig zu handhaben und mehrere Aufgaben in einer Bewegung zu lösen. In den Greifer selbst wurde überdies eine elektrische Pumpe integriert, so dass sich der Anwender keine Gedanken über Schläuche, Druckluft und Verkabelung machen muss, wie dies bei herkömmlichen Lösungen für Vakuum-Greifer bislang erforderlich war.

Der Greifer lässt sich bereits in weniger als 30 Minuten betriebsbereit auf einen Roboter montieren. Er hantiert präzise und effizient Objekte von sehr unterschiedlicher Größe, Gewicht, Material und Form. Seine Tragfähigkeit beträgt 10 kg. Aufgrund seiner Konzeption eignet sich der Roboter-Greifer für den Einsatz in einem breiten Spektrum von Leichtbaurobotern sämtlicher Hersteller.

„Es muss ein denkbares Vorhaben sein, auch die Produktion kleiner Stückserien zu automatisieren. Ansonsten ist der Einsatz von Roboter-Technologie keine lohnende Investition“, erläutert Enrico Krog Iversen, CEO von OnRobot.

Ziel des Unternehmens ist es ein One-Stop-Shopping im Bereich Robotik-Zubehör zu ermöglichen. Den Erwerb von Purple Robotics sehen sie als weiteren Schritt in diese Richtung.

Bildergalerie

  • Bild: OnRobot

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel