Die Odu-Mac Silver-Line erweitert ihr Portfolio durch zwei weitere Andockrahmen.

Bild: Odu

Optionale PE-Übertragung ODU Silver-Line mit neuen Rahmenvarianten

06.02.2017

Das Portfolio der ODU-Mac Silver-Line bekommt Zuwachs in Form von zwei neuen Andockrahmen. Aus dem M Rahmen wird der M+ und aus dem P Rahmen der P+ Rahmen.

Beide Neuerungen in der Silver-Line von ODU bieten den Nutzern die Möglichkeit, die PE-Übertragung optional über den Rahmen auszuführen. Die neuen Rahmen sind für diese Option der PE-Übertragung standardmäßig vorgerichtet. Das entsprechende Erdungskit wird separat dazu bestellt und montiert, um den Erdungsanschluss zu ermöglichen. Der Toleranzausgleich von bis zu +/-2,5 mm bleibt dadurch komplett erhalten und auch die Mindeststeckzyklen von 100.000 werden erfüllt. Der Übergangswiderstand nach Norm wird eingehalten und liegt bei <0,1 Ohm. Max. 4 mm² Anschlussquerschnitt bietet das M+ Erdungskit und das P+ Erdungskit 10 mm².

Robuste Hybridschnittstelle für sichere Übertraung

Die ODU-Mac Silver-Line für automatisches Andocken zeichnet sich durch ihre hohe Anzahl an Steckzyklen von über 100.000 aus. Sie ist eine robuste und vibrationsbeständige Hybridschnittstelle für den industriellen Einsatz und bietet verlässliche Übertragungsmöglichkeiten für Signal, Power, Hochstrom, Hochspannung, Koax, Medien wie Luft oder Fluide, Datenraten oder Lichtwellen.

Aus den sechs verschiedenen Andockrahmen kann entsprechend der Anwendung eine Lösung für das sichere Andocken ausgewählt werden. Neu im Portfolio sind ab sofort die Rahmenvarianten M+ und P+.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel