NXP und Qualcomm kooperieren für schnellere Einführung von NFC- und Sicherheitstechnologie bei Mobilgeräten, Wearables und im Internet der Dinge.

Bild: Petra Bork_pixelio.de

Kooperation NFC- und Sicherheitstechnologie schneller einführen

07.05.2015

Qualcomm Technologies will die NFC(Near Field Communication)- und eSE(embedded Secure Element)-Lösungen von NXP Semiconductors in seinen Snapdragon-Prozessorplattformen 800, 600, 400 und 200 integrieren.

Die Verfügbarkeit von NXPs NFC- und eSE-Lösungen für Snapdragon-Plattformen soll die Bereitstellung von sicheren Transaktionen in einer Vielzahl neuer Applikationen – z. B. in Bereichen wie Mobile Payment und bei Digital-Identity-Anwendungen im Mobil-, Automotive- und IoE-Segment (Internet of Everything) – beschleunigen und die modernen Sicherheitslösungen von Qualcomm gezielt ergänzen. Das neue Angebot umfasst u. a. das Modul NQ220, das aus dem kürzlich präsentierten PN66T-Modul von NXP abgeleitet wurde. Mit dem NQ220 sollen Service-Provider zukünftig durch eine einfachere Bereitstellung der individuellen Anmelde- und Zugangsdaten (Deployment Credentials) für das jeweilige Gerät neue Anwendungen wesentlich schneller implementieren können. Das soll Entwicklungskosten sparen und eine schnellere Markteinführung von Mobile-Wallet-Anwendungen und ähnlichen Applikationen wie für Prepaid Payment oder zur Zugangskontrolle sichern.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel