Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Erster Eindruck: Die Kurve stellt den Stromverbrauch im Tagesverlauf dar (Mitte), die Balken unten zeigen den Verbrauch an einzelnen Tagen. Der aktuelle Verbrauchswert erscheint im Haussymbol oben am linken Bildrand, der summarische Wert oben am rechten Bildrand.

Bild: K.Klotz / Energy 2.0

Smart-Metering-Blog #4 Willkommen im Dashboard

12.01.2015

Es ist nie zu früh, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Warum nicht gleich bei der Registrierung!?

Sponsored Content

Haben Sie die Vorgeschichte zu diesem Blog-Eintrag verpasst? Hier geht's zur Übersicht!

Kaum ist der Bestellbutton geklickt, liegt schon eine Willkommens-E-Mail im elektronischen Postfach. Das kennt man ja noch. Aber warum sollte man sich gleich einloggen? Zählerdaten gibt es mangels Geräte-Installation ja dort nicht zu sehen – könnte man meinen.

Vielleicht überraschend daher nach dem ersten Login: Zum Kennenlernen der Web-Oberfläche für das Benutzerkonto muss man nicht warten, bis der neue Zähler montiert ist. Stattdessen kann man sich sofort unter my.discovergy.com einloggen und umsehen.

Auf Schnupper-Tour

Eine erste Rundreise durch die Funktionen des Benutzerkontos ist auf der Webseite sofort möglich, weil beispielhafte Verbrauchsdaten eingespielt werden. Das „Dashboard“ wird in fünf Schritten erklärt. Die Angabe für den „aktuellen“ Stromverbrauch im Haussymbol am linken Bildrand oben ändert sich ständig, weil anscheinend eine Verbrauchssituation simuliert wird.

Update: Aber mit dieser Simulations-Vermutung liege ich haarscharf daneben: „Die Messdaten, welche Sie nach Ihrer Anmeldung im Portaldaten sehen, sind natürlich echte Daten und keine simulierten Messdaten“, stellt Discovergy-Geschäftsführer Bernhard Seidl nach dem Lesen dieses Blog-Beitrags klar – und somit trage ich diese Erkenntnis gerne im aktuellen Update nach. Des Rätsels Lösung: Sie stammen von einem anonymisierten Zähler.

Eigentlich eine nette Idee zum ersten Kennenlernen, allerdings wird der neue Nutzer sich nicht unbedingt auf alle Schlagworte und Bezeichnungen einen Reim machen können. Mit echten Daten Update: – und damit meine ich: mit „meinen“ Daten – wäre das natürlich noch etwas instruktiver – aber gut Ding braucht eben Weile.

Fortsetzung Installation in Sicht?

Alle bisher erschienenen Beiträge dieser Reihe in der Übersicht

Bildergalerie

  • Verbrauch analysieren: Außer der Verbrauchskurve lassen sich auch andere Darstellungsformen wie Statistik oder Heatmap auswählen.

    Bild: K.Klotz / Energy 2.0

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel