Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Hier vollführt der Roboter Ellie einen spektakulären Fallrückzieher.

Bild: Leipziger Messe

Internationaler Match der Haushaltsroboter Anpfiff zum Robo Cup

22.06.2016

Auf dem Leipziger Messegelände vom 30. Juni bis zum 3. Juli treffen sich Wissenschaftler aus aller Welt, um aktuelle Entwicklungsstände der Robotik darzulegen. Neben den spannenden Wettkämpfen wartet ein umfassendes Rahmenprogramm auf die Besucher und Teilnehmer.

Sponsored Content

Seit 2006 bietet die Liga Robo Cup @ Home einen aktuellen Überblick über den Forschungsstand der intelligenter Haushaltsroboter mit komplexen Unterstützungs- und Kommunikationsfähigkeiten. Ab 2017 wird eine neue Liga initiiert. Während beim bisherigen Wettbewerb Hard- und Software frei wählbar sind, kommt in der Robo Cup @ Home Standard-Platform-Liga künftig eine einheitliche Hardware zum Einsatz.

Einzig die Qualität der Softwareentwicklung entscheidet über die besseren Fähigkeiten der Roboter. Dadurch wird einerseits eine bessere Vergleichbarkeit der Algorithmen ermöglicht., andererseits der Austausch von Softwaremodulen erheblich vereinfacht und der Gesamtfortschritt beschleunigt. Am 1. Juli präsentieren sich von 14:00 bis 15.30 Uhr sechs internationale Unternehmen mit ihren Prototypen in der RoboCup@Home-Wettbewerbsarena (Halle 4).

Für Wissenschaftler und Fachleute bietet der RoboCup die Möglichkeit, sich mit Kollegen in Fachvorträgen und Symposien auszutauschen. So findet unter dem Motto „Auf dem Weg zur digitalen Industrie – Robotik und Automation in der Praxis“ am 30. Juni der 2. Industriedialog Ost der IHK (CCL, Ebene +2, Vortragsraum 11) statt. Im Fokus des Netzwerktreffens stehen die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung. Das Robotics Future Forum (CCL, Ebene +2, Vortragsraum 12) findet vom 30. Juni bis 3. Juli statt. Hier werden Zukunftsperspektiven der europäischen Robotikwettbewerbe aufgezeigt.

Zudem bietet das Event für Besucher noch zahlreiche Workshops, Outdoor Möglichkeiten und eine Job-Messe für junge Leute und Studenten. Programierer, Forscher und Entwickler haben die Chance, an zahlreichen Wettbewerben teilzunehmen - etwa an der Amazon-Picking Challenge, wo die teilnehmenden Teams ihre Roboter auf Greifen und Zuordnen entwickeln und programmieren.

Tickets sowie alle Informationen zum Event finden Sie hier.

Verwandte Artikel