Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Dem ASEAN-Raum mit Singapur als Standort und weiteren Ländern wie Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand und Vietnam sieht Pilz als schnell wachsenden Zukunftsmarkt.

Bild: Pixabay

Zukunftsmarkt Südostasien Pilz mit neuer Tochter in Singapur

29.08.2016

Pilz baut die Kundenbetreuung in Südostasien aus: Gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wirtschaft eröffnete Pilz feierlich die jüngste Tochtergesellschaft Pilz South East Asia in Singapur feierlich.

Sponsored Content

Mit der neu gegründeten Tochtergesellschaft verstärkt Pilz sein Engagement in einem der weltweit am schnellsten wachsenden Wirtschaftsräume, dem ASEAN-Raum. Dazu zählen neben Singapur Länder wie Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand und Vietnam mit einer Bevölkerung von etwa 600 Millionen Menschen. Denis Tan Chong Ghee, Geschäftsführer von Pilz South East Asia, und sein Team werden vom Stadtstaat Singapur aus die Strukturen schaffen, damit Pilz in den nächsten Jahren weitere Vertriebs- und Servicekapazitäten in anderen ASEAN-Ländern aufbauen kann.

Über den Vertrieb von Produkten und Systemen hinaus bietet die neue Tochter Pilz South East Asia ihren regionalen Kunden ein komplettes Service- und Dienstleistungsportfolio mit technischer Beratung, Kundenprojektbetreuung und Schulung.

Bildergalerie

  • Gemeinsam mit Staatsminister Dr. Mohamad Maliki Bin Osman (rechts) enthüllte und unterschrieb Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung, bei der feierlichen Eröffnung der Tochtergesellschaft in Singapur eine Tafel zur Erinnerung.

    Bild: Pilz

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel