Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.


Die Schrittmotorantriebe wurden um eine Ethernet/IP Schnittstelle erweitert

Mit Ethernet/IP-Schnittstelle Kommunikative Schrittmotorantriebe

01.06.2012

Koco Motion hat die integrierten Schrittmotorantriebe MDrive Plus und MDrive Hybrid in der programmierbaren Ausführung Motion Control mit einer Ethernet/IP-Schnittstelle ausgestattet.

Sponsored Content

An den Antrieben werden über ein Konfigurationsprogramm die IP-Adresse sowie die Parameter und Objekte zur Kommunikation eingestellt. Danach können die Geräte in Ethernet/IP-Netzwerke zusammen mit anderen Geräten und Komponenten eingebunden werden. Die MDrive-Plus-Antriebe integrieren zweiphasige Hybridschrittmotoren mit 200 Vollschritten pro Umdrehung, einer hochauflösenden Mikroschrittansteuerung und einem voll programmierbaren Motion Controller. Optional können die Antriebe mit einem integrierten Encoder ausgestattet werden. Die am Motor angebaute Steuerung reduziert mögliche EMV-Störungen. Externe Sensoren und Endlagenschalter können direkt an die Ein-/Ausgänge angeschlossen werden. In den MDrive-Hybrid-Antrieben verhindert die Closed-Loop-Steuerung HMI das Schrittmotor-typische Außer-Tritt-Fallen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel